Lehrerin Gloria wird Zeugin, wie ein Drogendealer einen Schüler erschießt. Zunächst schweigt sie. Als Gloria einen zweiten Mord beobachtet, schaltet sie die Polizei ein. Doch fast zu spät, denn der Dealer hat sie bemerkt und will ihr nun eine "Lektion" erteilen. Die Chance dazu erhält er, als Gloria am Samstag einige Schüler nachsitzen lässt ...

Ein vorhersehbarer, aber dennoch teilweise spannender Krimi von Harry Winter nach einem Drehbuch voller Unglaubwürdigkeiten. Was hat sich Autorin Rachel Stuhler eigentlich dabei gedacht? Denn welche Polizeibeamten lassen in einer derartigen Gefahrensituation - zwei Schüler wurden bereits ermordet - eine Lehrerin mit ihren Schülern ungeschützt Nachhilfestunden abhalten? Und so dumm kann doch keine Lehrerin sein, dass sie nicht weiß, dass der ach so böse Killer eben diese Situation für seine Pläne ausnutzen wird. Da waren ähnlich gelagerte Werke wie etwa Richard Brooks' "Die Saat der Gewalt" mit Glenn Ford, "Der Prinzipal - Einer gegen alle" mit James Belushi oder auch "Dangerous Minds - Wilde Gedanken" mit Michelle Pfeiffer deutlich besser.

Foto: Tele 5