Comiczeichner Tim Avery staunt nicht schlecht, als er herausfindet, dass sein Baby ungeahnte übermenschliche Fähigkeiten besitzt. Der Grund: der Säugling ist in Kontakt mit der berüchtigten Maske des Loki geraten...

In dem 1994er Erfolgsfilm "Die Maske" konnte Jim Carrey mit seinen Gummi-Grimassen überzeugen und die liebevollen Anspielungen auf Cartoon-Legende Tex Avery begeistern. Dieser banalen Fortsetzung fehlt es jedoch an beidem. Die Gags - falls man diese überhaupt als solche bezeichnen kann - sind platt, die Effekt hundsmiserabel und der Hauptdarsteller könnte vielleicht ein passabler Kellner sein. Ein Film, geschweige denn passable Unterhaltung, ist das Ergebnis allerdings nicht.

Foto: Warner