Der sadistische Superverbrecher Dr. Fu-Manchu, ein besessener Bösewicht, strebt nach der Weltherrschaft. Um seine finsteren Pläne zu verwirklichen, versucht er mit aller Gewalt, britischen Archäologen das Schwert und die Maske des berühmten Mongolenherrschers Dschingis Khan abzujagen. Als die englischen Wissenschaftler in die Gewalt des finsteren Schurken geraten, werden sie auf seinem fernöstlichen Schreckensschloss ums Haar Opfer seiner exotischen Mordmaschinen...

Das Regie-Duo Charles Brabin/King Vidor schuf einen interessanten Mix aus klassischem Grusel und Sciencefiction. Monster-Spezialist Boris Karloff agiert in dem Film mit zentimeterlangen krallengleichen Fingernägeln, einem eindrucksvollen Bart und mit mimischer Finesse. Die Person des schlitzohrigen Superschurken wurde ab Mitte der 60er Jahre mit Christopher Lee und 1980 mit Peter Sellers erneut reaktiviert.