In Sputniks neuem böhmischen Restaurant feiern Verena, Otto, Ben und Yücsel den Geburtstag von Team-Chef Reddemann, als plötzlich drei Maskierte auf feiernde russische Geschäftsleute zu schießen beginnen. Opfer des Blutbads mit mehreren Toten ist auch eine junge tschechische Kellnerin. Und Reddemann wird schwer verletzt. Dank Ottos wagemutigem Einsatz kann der deutsche Auktionshaus-Besitzer Bodo Markwart identifiziert und bald darauf in Prag verhaftet werden. Offenkundig geht es um ein Millionen-Geschäft, den Handel mit geraubten Bildern und Kunstgegenständen...

Die 40. Folge der beliebten Krimi-Reihe inszenierte Krimi-Routinier Thorsten Näter ("Tatort - Spätschicht", "Doppelter Einsatz - Langer Samstag", "Bella Block - Hinter den Spiegeln") nach eigener Vorlage. Im gelang ein spannender Jubiläumsfall, der die Ermittler das erste Mal im benachbarten Ausland zeigt und mit tollen Prag-Bildern aufwartet.

Foto: ZDF/Jiri Hanzl