Bella Block und ihr Freund Simon Abendroth sind mit dessen ehemaliger Mentorin Meredith Walters in einem Hotel verabredet, in dem ein "Murder-Mystery-Convention" stattfindet. Auf dem Weg ins Restaurant stolpert Bella über eine Leiche. Während sie sich um das Opfer kümmert, drängen immer mehr Menschen herbei, blättern in Unterlagen und benehmen sich merkwürdig. Und dann tritt ein Mann auf Bella zu und beschwert sich. Der Mann stellt sich als Hartmut Färber, Leiter des Murder-Mystery-Spiels vor. Bella findet das gar nicht komisch, denn die Leiche ist echt ...

Zwischen Witz und Tragik schildert Krimi-Routinier Thorsten Näter ("Tatort - Schwelbrand", "Die Abrechnung", "Einfache Leute") nach eigenem Drehbuch einen packenden Fall um sexuellen Missbrauch und intrigante Machtspielchen hinter den Kulissen eines Hotelbetriebs. Näter arbeitete mit seiner Hauptdarstellerin übrigens ein Jahr zuvor schon in der Episode "Bella Block - Kurschatten" zusammen.

Foto: Universum