Nachdem der Apotheker Gerhard Wunder tot in St. Pauli aufgefunden wurde, glaubt man zunächst an einen Raubmord. Doch Jenny Berlin und ihr Team ermitteln auch im privaten Umfeld. Dabei entdecken sie, dass die Apothekenhelferin Silke Schwierigkeiten mit ihren Chef hatte. Kritisch wird der Fall, als Silkes Schwester von Hooligans ins Koma geprügelt wird...

Bereits mit seinen Regiearbeiten wie "Sperling und der stumme Schrei", "Dornröschens leiser Tod" und "Schuld und Unschuld" hat Marcus O. Rosenmüller gezeigt, dass er zu Deutschlands führenden Krimi-Regisseuren gehört. Und auch mit "Einsatz in Hamburg"-Folge "Tödliches Spiel" inszenierte er eine spannende Genrearbeit mit einigen überraschenden Wendungen. Das Drehbuch lieferten die "Tatort"-Routiniers Jan Hinter und Stefan Cantz, die dem populären Münsteraner Ermittlerduo Prahl/Liefers die sehenswerten Episoden "Tatort - Der dunkle Fleck", "Tatort - Der Frauenflüsterer", "Tatort - Ruhe sanft" und "Tatort - Krumme Hunde" auf den Leib schrieben.

Foto: ZDF