Ein Blick hinter die Kulissen eines äußerlich moralisch wirkenden Amerikas: Die junge Tracy will unbedingt Schulsprecherin werden. Doch mit ihrem hartnäckigen Egoismus erzürnt sie bald den allseits beliebten Lehrer McAllister. Deshalb baut dieser mit dem leicht minderbemittelt wirkenden Football-Crack Paul einen Gegenkandidaten auf. Doch damit nicht genug: Plötzlich meint noch eine ganze Menge andere Gestalten, kandidieren zu müssen und eine überaus schmutzige Wahlkampagne nimmt ihren Lauf ...

Mit vielen in den USA gerne tabuisierten Themen wie Sex zwischen Lehrern und Schülern, lesbische Liebe usw. drückt Regisseur Payne ("About Schmidt") hier kräftig auf die Satire-Tube und verwendet dabei auch filmische Tricks, um gewisse Situationen ihrer ganzen Peinlichkeit preiszugeben. Ein Film, der aus dem Teenie-Filmbrei-Einerlei positiv hervorsticht.

Foto: Paramount