Die junge Geisha Nayoko steht in dem Ruf, Männern Glück zu bringen. So erwirb sie schon in jungen Jahren ein beträchtliches Vermögen. Zum eigenen Glück fehlt ihr nur der Liebhaber. Doch der Mann, den sie liebt, will zunächst nichts von ihr wissen. Dafür will sie aber der Politiker Zenbu Okura für seine Machtspiele benutzen...

Juzo Itami attackiert mit seiner geistreichen Komödie - wie gewohnt böse und überaus witzig - die Rollenverteilung der Geschlechter und das Zusammenspiel von Politik und Wirtschaft in Japan. Hauptdarstellerin Nobuko Miyamoto arbeitete bislang zehn Mal mit Regisseur Itami zusammen. In Japan waren neben "Tampopo" vor allem die beiden "Steuerfahnderin"-Filme erfolgreich.