Percy Brand ist ein unverbesserlicher Gauner, womit er auch keine moralischen Schwierigkeiten hat. Kaum aus dem Gefängnis entlassen, landet er nach dem nächsten Coup wieder im Knast. Doch was soll er tun, er will schließlich seinem Sohn Colin die bestmögliche Ausbildung angedeihen lassen. Ein Problem ist für ihn jedoch, dass der Filius auf dem besten Wege ist, in das andere Lager überzuwechseln - er studiert Jura mit Ambitionen auf den Richterstuhl ...

Nach dem Roman "Smugglers' Circuit" von Denys Roberts inszenierte Regisseur Charles Crichton (1910-1999) diese typisch britische Gaunerkomödie mit Michael Redgrave, der hier sein komisches Talent beweist und sich mit Robert Morley wunderbare Wortgefechte liefert. Fast 30 Jahre später konnte Crichton mit einer seiner letzten Regiearbeiten, der Komödie "Ein Fisch namens Wanda" noch einmal einen riesigen Kinoerfolg feiern.

Foto: ARD/Degeto