London 1890. Der pflichtbewusste und angesehene Scotland-Yard-Superintendent George Edward Grodman brachte einen Unschuldigen in die Todeszelle und muß kündigen. Verbittert ermittelt er mit Hilfe seines Freundes Victor Emmric weiter, um seinen ehrgeizigen Nachfolger Buckley zu brüskieren. Als der Politiker Arthur Kendall ermordet wird, verhaftet Buckley dessen Rivalen Clive Russell. Doch Grodman ist sich dessen Schuld nicht sicher...

Mit diesem packenden und düsteren Justizthriller gab der spätere Action-Spezialist Don Siegel sein Spielfilmdebüt. Mit atmosphärisch stimmungsvollen Bildern der Bedrohung erzählte er das schwarze Drama über ein perfektes Verbrechen und eine skrupellose Rache. Es ist zugleich der letzte von zehn gemeinsamen Filmauftritten Peter Lorres und Sydney Greenstreet, die unter anderem in "Die Spur des Falken" (1941), "Casablanca" (1942), "Die Maske des Dimitrios" und "Fahrkarte nach Marseille" (beide 1944) miteinander vor der Kamera standen.