Der 20-jährige Willi, der kurz nach dem Krieg gerade aus der Gefangenschaft entlassen wurde, kommt in ein havelländisches Dorf und sucht ein Dach über dem Kopf und eine Frau, an der er sich festhalten kann. Schon auf dem Weg ins Dorf greift sie nach ihm, es ist die dralle Elvira Dickkopp, die einen kräftigen Mann für ihren Erbhof sucht. Doch so einfach geht es dann doch nicht, denn auch andere Frauen werfen ein Auge auf den jungen Mann. Und dann gerät Willi auch noch zwischen die Stühle der Dorfpolitik ...