Abenteuerliches aus der griechischen Sagenwelt: Mit seiner Mannschaft, den so genannten Argonauten, sticht der griechische Held Jason Richtung Insel Colchis in See. Hier bewacht Prinzessin Medea das Goldene Vlies, dem die magische Eigenschaft zugesprochen wird, seinen Träger unsterblich zu machen. Medea soll Jason helfen, den Thron vom Tyrannen Pelias wiederzubekommen und das Leben seiner Mutter zu retten...

Regisseur Nick Willing inszenierte den aufwändigen und trickreich gestalteten TV-Zweiteiler als fantastisches Abenteuer mit reichlich viel computer-animierten Monstern und Ungetümen. Dabei orientierte er sich weniger an der Sage aus der griechischen Mythologie als an Don Chaffeys Film "Jason und die Argonauten" von 1963, bei dem "Stop-Motion"- Großmeister Ray Harryhausen für die beeindruckenden Tricks und Altmeister Bernard Herrmann für die Musik zuständig waren.