Die drei Freunde Ertan, Kemal und Mehdi finden es gut, als Gangster ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Da trifft es sich gut, dass Sandra und Yonca Ertan bitten, ihr neuer Zuhälter zu werden, zumal ihr alter erschossen wurde. Man braucht Ertan nicht lange dazu überreden. Doch dann landet er nach einem misslungenen Überfall auf einen Spielsalon gemeinsam mit Kemal auf dem Polizeirevier...

Lars Becker ("Bunte Hunde") versuchte hier einen halbwegs realistischen Blick auf türkische Kids unserer Zeit zu werfen. Leider werden dabei zu viele Klischees aufgetischt. So verkommt die Krimi-Story um Gewalt, Drogen, Prostitution, Verrat, Erpressung und schließlich gar Mord zur hohlen Episoden-Farce.