Die Kommissare Markus Tellheim und Jens Hinrichs ermitteln im Schweriner Rotlicht-Milieu. Ein Anschlag auf die polnische Prostituierte Maria weist Parallelen zu zwei Morden an Prostituierten in Stettin auf, die alle kurz vor ihrem Tod entbunden hatten. Schon bald geraten die beiden und ihr polnischer Kollege Andzrej Kaminski in den Dunstkreis des Zuhälters Gregor Karolewski und seines Lakai Kai Mertens, genannt Speddy. Ist Gregor der Kopf eines illegalen Adoptionsringes, der mit den Babys der Prostituierten handelt?

Der Krimi erfahrene Regisseur Stephan Wagner ("Einsatz in Hamburg - Die letzte Prüfung") drehte diesen packenden Fall, in dem das Schweriner Duo eng mit der polnischen Polizei zusammenarbeitet. So eng, dass Tellheim alias Felix Eitner mit seiner polnischen Kollegin Ewa sogar im Bett landet. Das Drehbuch schrieb Eckhard Theophil ("Männerpension").