Jessie Huston heuert den Abenteurer Allan Quatermain an. Er soll ihren verschollenen Vater, einen Archäologen, suchen. Quatermain findet heraus, dass der Wissenschaftler von dem Türken Dogati und dem deutschen Colonel Bockner entführt wurde. Der Grund: Professor Huston ist dem sagenhaften Schatz des Königs Salomon auf die Spur gekommen. Jessie, Quartermain und dessen Begleiter Umbopo geraten bei der Verfolgung der Entführer in gefährliche Abenteuer...

Im Jahre 1885 veröffentlichte Henry Rider Haggard mit "König Salomons Diamanten" einen Klassiker der Abenteuerliteratur. 1937 verfilmte Regisseur Robert Stevenson erstmals die Erlebnisse des Jägers und Draufgängers Allan Quatermain. 1950, 1959 und 1977 folgten weitere Versionen. Schließlich stellte Regisseur Jack Lee Thompson 1985 mit diesem familienfreundlichen Indiana-Jones-Verschnitt die bislang aufwändigste, aber auch von der Originalgeschichte am weitesten entfernte Version vor. Nach Cedric Hardwicke (1937), Stewart Granger (1950), George Montgomery (1959) und John Colicos (1977) spielt Publikumsliebling Richard Chamberlain den Abenteurer. Gedreht wurde in Zimbabwe. Interessant: Sharon Stone, seit dem Publikumserfolg von "Basic Instinct" eine der gefragtesten Schauspielerinnen Hollywoods, in einer ihrer ersten Rollen.