Verbittert steht der strenge Latein- und Griechisch-Lehrer Andrew Crocker-Harris am Ende seiner Laufbahn. Herzlichkeit und Gefühlsausbrüche waren ihm stets fremd und seine Umwelt hatte sich deshalb immer mehr von ihm abgewandt. Da bekommt er völlig unerwartet einen Sympathiebeweis von einem seiner Schüler. Dies führt unweigerlich zu einer Katastrophe...

Mit einer brillanten Besetzung - allen voran Albert Finney in der Hauptrolle - gelang Hollywood-Outsider Mike Figgis ("Leaving Las Vegas") ein beeindruckendes Psychogramm eines vereinsamten Menschen. Ebenfalls lobenswert: der stimmige Soundtrack von Jazz-Trompeter und Filmkomponist Mark Isham.