Jack Bogart ist ein Improvisationskünstler - nicht nur, was Autos betrifft. Während seiner 30 Lebensjahre hat er es halbwegs gelernt, den Fußtritten des Daseins auszuweichen und die Streicheleinheiten zu genießen. Er schlägt sich am Rand der Legalität durch, oft auch kurz dahinter. Mit zwei überraschenden Besuchen in seinem Unterschlupf, dem Autofriedhof einer Geliebten, kündigen sich für Jack allerdings ernsthafte Schwierigkeiten an: Zunächst entsteigen einem reparaturbedürftigen Rolls Royce die neureiche Frau Dirberg - voller Arroganz - und ihre Tochter Elisabeth - voller Charme. Kaum sind die eleganten Frauen fort, tauchen zwei finstere Männer auf: Der "Geschäftsmann" Bruno und sein Mann fürs Grobe, genannt Popo, fordern von Jack sehr nachdrücklich alte Außenstände. Weil alle Ausweichmanöver im Crash enden, findet sich Jack mit einem Mal in einem geklauten Auto auf dem Weg nach Finnland wieder - von dort soll er für Bruno "medizinische Hilfsgüter" nach Hamburg schmuggeln. Und er hat eine unerwünschte Begleiterin: Elisabeth flieht vor der Heirat mit einem adligen Playboy und zwingt Jack, sie mitzunehmen. So hartnäckig sucht die lästige Mitreisende das Abenteuer, dass es Jack nicht gelingt, sie abzuschütteln. Gut möglich, dass er es bald auch gar nicht mehr will. Dabei ist er nun erst richtig in die Klemme geraten: Weil Elisabeths Mutter davon überzeugt ist, dass Jack ihre Tochter entführt hat, sind dem ungleichen Paar nicht nur Interpol, sondern auch der Killer Popo auf den Fersen. Popo will Jack umlegen und für Elisabeth ein hohes Lösegeld kassieren. Werden sie und Jack ihren Verfolgern entkommen? Hat ihre Liebe eine Chance? Die Antwort auf diese Fragen wartet in den eisigen Weiten Finnlands...