In naher Zukunft wundert sich niemand mehr über die Existenz von Superhelden. So war die Gründung einer Schule für übernatürlich Begabte nur konsequent. Als jedoch Will die Schule besuchen soll, fühlt er sich sichtlich unwohl. Denn als Sohn der Mega-Helden Captain Stronghold und Josie Jetstream erwartet jeder an der Eliteschule Sky High nur das Beste von dem Jungen. Doch der glaubt, dass er überhaupt keine Fähigkeiten besitzt. Erst als ein Bösewicht die Welt bedroht und sogar Wills Eltern außer Gefecht setzt, werden in ihm ungeahnte Kräfte frei...

Was noch sehr witzig beginnt und darauf hoffen lässt, dass es sich um eine Art Realversion der "Die Unglaublichen - The Incredibles" handelt, mündet bald in dem typischen Über-sich-hinaus-wachsen-Teenager-Blödsinn. Selbst die witzigen Gags am Rande (wie etwa die Rektorin - gespielt von der "Wonder Woman"-Seriendarstellerin - die vorgibt, nicht Wonder Woman zu sein) verstehen nur die wenigsten. Was eine witzige Comic-Realversion hätte werden können endet leider als Null-acht-fünfzehn-Spektakel.

Foto: Buena Vista