Das 18-jährige Model Anja Marquard ist verschwunden. Durch die Eltern wird Hauptkommissar Wilfried Stubbe mit einer Vermisstenmeldung konfrontiert, wie es sie nach Auffassung seines Kollegen Zimmermann bei diesem Alter zu Hunderten gibt. Obgleich nichts für ein Verbrechen spricht, beginnt Stubbe auf Bitten der verzweifelten Mutter und ihres energischen Vaters zu ermitteln. Vor der Wohnung des Mädchens trifft er auf den Fotografen Benny, der das Ganze als Lappalie abtut.

Auch dieser Fall des Kommissars mit dem großen Herzen (Regie: Thomas Jacob) überzeugt durch eine sensibel erzählte Geschichte, die ganz auf den Hauptdarsteller zugeschnitten ist. Hier wieder (bzw. noch) dabei: Renate Krößner, die 2002 aus der Reihe ausstieg.