Alle Teilnehmer eines geheimen Nato-Meetings werden von dem albanischen Schurken Dechiffre mit einem Virus infiziert. Der Fiesling bedroht nun auch alle Länder. So bleibt ausgerechnet nur noch der tollpatschige Agent K9 übrig, um dem Gangster das Handwerk zu legen. K9 gilt nur vermeintlich als der rasanteste und gefährlichste seiner Art – zumindest was das Hundetraining anbelangt. Doch zweifellos ist er dümmste im Geschäft. Sein einziges Plus: Er spricht Albanisch. Sein Glück besteht darin, dass man ihm die Spitzenagentin Ayse Kosovali zur Seite stellt...

Dies ist zweifellos die türkische Antwort auf "Johnny English". Denn auch hier ist der Held nicht an Tölpelhaftigkeit zu überbieten. TV-Regisseur Bülent Isbileni inszenierte ebenfalls wie in der britischen Vorlage stets dämlichen und damit über weite Strecken recht langweiligen Klamauk; auch wenn der Rest relativ gut gemacht ist.

Foto: Maxximum