Gerade für Familien sind Kurztrips über das Wochenende reizvoll. Wir verraten Ihnen passende Ziele.

Kaum eine Nation verreist so gerne wie die Deutschen, dieser Trend ist ungebrochen. Und doch muss sich die Reisebranche in den vergangenen Jahren auch mit einigen Veränderungen im Reiseverhalten auseinandersetzen. Denn während Fernreisen nach wie vor durchaus beliebt sind, teilen sich immer mehr Deutsche ihren Jahresurlaub in mehrere Kurztrips ein.

Während die durchschnittliche Reisedauer zurückgeht, steigt die Nachfrage nach Kurz- und Wochenendreisen stark an. Und ebenfalls ein Trend, gerade bei älteren Generationen: Busreisen. Hier schätzten die Reisenden vor allem den Komfort an Bord, die unkomplizierte Mitnahme von Gepäck und die Mobilität während der gesamten Urlaubsreise, so der Internationale Bustouristik-Verband RDA. Gerade für Familien mit Kindern bietet sich der "kleine Urlaub" über ein langes Wochenende oder mit Hilfe von Brückentagen geradezu an. Kurze Wege mit dem Auto oder dem Zug machen die Fahrt auch für die Kleinen erträglich – und schonend für den Geldbeutel sind solche Reisen zudem auch noch. Wir stellen daher einige Reiseziele in grenznahen Regionen vor, die sich besonders für Familien eignen.

Niederlande

Keine Frage, vor allem die Strände und Inseln in den Niederlanden locken Familienurlauber. Sandburgen bauen und Drachen steigen lassen, Ferienparks und Rad-Routen – all das macht unser Nachbarland im Westen zu einem beliebten Ziel auch für Kurztrips. Vor allem aber bietet das Land mit Freizeitparks, Zoos und Spielplätzen etliche Attraktionen gerade für Familien.

Zu den Highlights der Niederlande zählen beispielsweise das Dolfinarium in Harderwijk, der Vergnügungspark "Walibi Holland" in Flevoland, der Themenpark Efteling nahe Tilburg, der Freizeitpark Toverland westlich von Venlo oder der größte Spielplatz von Europa, der Linnaeushof in der Nähe von Haarlem. Eine Übersicht über weitere Attraktionen in den Niederlanden sowie Übernachtungsmöglichkeiten und Reiseinfos können Sie unter www.prisma.de/holland finden.

Dänemark

Kleines Land, große Möglichkeiten. Nicht nur, dass die dänische Stadt Aarhus in diesem Jahr Europas Kulturhauptstadt ist (mehr dazu in einer späteren Ausgabe von prisma), unser Nachbarland gilt auch als ausgesprochen kinderfreundlich. Von den Ferienhäusern über die Strände bis hin zum Angebot an Freizeitparks und anderen Attraktionen ist das 42.000 Quadratkilometer große Land hervorragend geeignet für den kurzen Ausflug übers Wochenende. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala natürlich: das Lego-Land. Doch Dänemark hat noch mehr Attraktionen zu bieten, etwa das Djurs Sommerland, den tropischen Regenwald "Randers Regnskov", den "Knuthenborg Safaripark" oder das "Fårup Sommerland". Informationen zu diesen und weiteren Zielen können Sie online unter www.prisma.de/daenemark finden.

Polen

Keine Frage, auch Polen hat mit seiner Ostseeküste einige familientaugliche Ferienparadiese zu bieten. Doch auch unsere östlichen Nachbarn haben Angebote darüber hinaus. So bietet Polen gerade für Reitfans etliche Möglichkeiten, zudem hat mit dem "Energylandia", etwa 55 Kilometer von Krakau entfernt, vor einigen Jahren ein neuer Freizeitpark eröffnet. Ebenfalls einen Besuch wert: der Freizeitpark "Kolejkowo" in Breslau, die größte Modelleisenbahn Polens. Und für Sportbegeisterte erste Wahl: der Trampolinpark "Jumpcity" in der Küstenstadt Gdynia nördlich von Danzig.

Tschechien

Eine Küste hat Tschechien nicht zu bieten, das heißt aber noch lange nicht, dass unser Nachbarland im Osten kein geeignetes Ziel für Familien wäre. Im Gegenteil. Schon in der Hauptstadt Prag wartet mit dem "Aquapalace" die größte Wasserwelt Mitteleuropas auf Besucher. Ebenfalls für Wasserfreunde geeignet: das Unterhaltungszentrum und Wasserparadies Babylon im nordböhmischen Liberec mit Geysiren, Wasserrutschen, einem Wildwasserfluss und dem Wissenschaftszentrum "IQ-Park". Und besonders reizvoll für Familien: der Stausee Lipno ganz im Süden des Landes im Böhmerwald. Radfahren, Inlineskating, Baden, Windsurfing oder Segeln stehen hier beispielsweise auf dem Programm, zudem bietet die Region eine Sommerrodelbahn, die zu den vielfältigsten und längsten weltweit gehört.

Sie sehen: Sie müssen nicht um die halbe Welt reisen, um mit Ihren Kindern mal ein paar Tage dem Alltag entfliehen zu können. Manchmal liegen die schönsten Ziele zwar nicht direkt vor der Haustür, aber kurz dahinter, bei unseren Nachbarn.