Die italienische Provinz Trentino mit ihrem mediterranen Flair und alpinen Fernsichten ist ideal für Aktivurlauber, Familien und Romantiker. Im Sommer findet auf den Bergen und in den Tälern zum 24. Mal ein großes Freiluftfestival statt.

Er wird "kleiner Bruder des Gardasees" genannt, weil er sich hinter den Bergen versteckt: Der kristallklare Lago di Ledro liegt im Süden des Trentino und ist einer von fast 300 Seen, mit denen die norditalienische autonome Provinz zwischen Dolomiten und der Stadt Riva del Garda aufwartet. Ein Geheimtipp ist die Region nicht nur wegen der zahlreichen Outdoor-Aktivitäten zu Land und zu Wasser, darunter Trekking, Mountainbiking, Kanufahren, Paddeln und Surfen. Das Trentino besticht außerdem durch seine abwechslungsreiche Landschaft: hoch aufragende Gipfel, wild bewachsene Täler, weitläufige Hochebenen, sattgrüne Wälder, Almwiesen mit Blütenteppichen, raue Felsen und Naturschutzgebiete. Dazwischen schmiegen sich Themenpfade sowie kleine und größere Dörfer ein, allesamt malerisch, teils mit bewegter Geschichte.

Im Sommer gesellt sich zum romantisch-aktiven Flair eine Portion Kultur – Melodien, die sich harmonisch in Vogelgezwitscher, Wasserplätschern und Windsäuseln einfügen: Vom 30. Juni bis zum 31. August 2018 findet auf den Bergen und in den Tälern zum 24. Mal das Freiluft-Festival "Sounds of the Dolomites" statt. Dann belegen zahlreiche internationale Musiker, Bands und Ensembles die Provinz mit ihrem Klangzauber. Die Bandbreite der 25 überwiegend kostenfreien Konzerte und Veranstaltungen reicht von Klassik über Folk und Jazz bis hin zu Rock. Zum Auftakt spielt der britische Singer-Songwriter Graham Nash, der in den späten 1960er-Jahren aktiv war und unter anderem mit David Crosby und Neil Young auftrat.

Als "Festival im Festival" bezeichnen die Veranstalter die "Campiglio Special Week" vom 16. bis zum 22. Juli 2018. In dieser Woche erleben Gäste im Val Redena Klassik- Konzerte mit experimentellen Kompositionen an außergewöhnlichen Orten, etwa in einer Molkerei. Nach dem Premieren-Erfolg im vorigen Jahr findet die siebentägige Reihe nun zum zweiten Mal statt. Unter anderem bereichern das Kammermusik-Ensem ble Kremerata Baltica und der italienische Cellist Mario Brunello das Mini-Festival. Letzterer ist auch auf dem traditionellen „Musical Trek“ dabei: Mit dem Kletter-Pionier Manolo alias Maurizio Zanolla lädt er Wanderfreunde vom 6. bis zum 8. Juli 2018 auf eine Tour mit Musik und Geschichten ein. Interessenten können diese als Pauschalpaket mit zwei Übernachtungen und Bergführer buchen.

Mehr: www.isuonidelledolomiti.it; www.visittrentino.info.