Zubereitung

Für die Marinade BBQ-Ketchup mit Honig, Rauchsalz und Paprikapulver verquirlen. Hähnchenkeulen in einen großen Bräter legen, rundherum mit einem Teil der Marinade einpinseln. Geflügelfond angießen. Fleisch auf der mittleren Schiene im Backofen 1,5 Stunden bei 120 Grad garen. Dabei immer wieder mit Marinade einpinseln.

Die warmen Hähnchenkeulen in Stücke zupfen, das Fleisch von den Knochen lösen. Fleisch mit dem Bratfond aus dem Bräter und der restlichen Marinade vermischen, bei Zimmertemperatur bis zum Servieren ziehen lassen.

Radieschen putzen, trocknen, in Scheiben hobeln. Saubohnen vier Minuten kochen, in einem Sieb abschrecken und schälen. Untere Hälfte der Spargelstangen schälen, holzige Enden abschneiden. Spargel fünf bis acht Minuten in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren, kalt abschrecken und in mundgerechte Stücke schneiden.

Für das Dressing die Kräuter waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Mit Balsamico, Senf, Olivenöl, Sahne, Salz und Pfeffer mischen.

Radieschen, Bohnen und Spargel mit der Hälfte des Dressings mischen, auf vier Tellern anrichten. Pulled Chicken drauflegen, restliches Dressing darüberträufeln.

Guten Appetit!