26.11.2020 Rezept

Quarkcreme mit Bratäpfeln und Spekulatius

Bratäpfel einmal anders auf Quarkcreme.
Bratäpfel einmal anders auf Quarkcreme.  Fotoquelle: Melanie Socha

Dieses Dessert passt perfekt in den Winter und in die Vorweihnachtszeit. Es eignet sich auch sehr gut zur Verwertung übrig gebliebener Bratäpfel vom Vortag, da es mit fertigen Bratäpfeln hergestellt wird. Einfach die vollständig ausgekühlten Bratäpfel kleinschneiden und zusammen mit der Quarkcreme servieren.

Zutaten (für 6 Portionen):

  • 3 rote Äpfel
  • 70 g Marzipankartoffeln (oder Marzipanrohmasse)
  • 120 g Spekulatius
  • 320 g Quark (20 % Fett)
  • 200 g Frischkäse
  • 300 g Joghurt
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL Cointreau
  • ½ TL Zimt, gemahlen
  • 1 Prise Piment, gemahlen

Zubereitung:

Die Äpfel abwaschen und das Kerngehäuse ausstechen. Äpfel mit den Marzipankartoffeln füllen. In eine feuerfeste Form setzen und im Backofen bei 180 °C ca. 25 Min. backen. Herausnehmen, vollständig auskühlen lassen, dann vierteln und in Scheiben schneiden. Inzwischen die Quarkcreme zubereiten. Quark, Frischkäse, Joghurt, Cointreau und Zucker in einer Schüssel miteinander gut verrühren. Mit Zimt und Piment abschmecken. Spekulatius zerbröseln und auf 6 Gläschen verteilen. Quarkcreme darauf füllen. Bratapfelringe darauf verteilen. Bis zum Servieren kalt stellen.

Foodstyling & Rezept: Melanie Socha

Das könnte Sie auch interessieren