Wer wird "DAS Promipaar 2016"? Diese Frage beantwortet RTL am Mittwoch in der Final-Show von "Das Sommerhaus der Stars". Nur wer die Prüfungen gewinnt, kassiert am Ende auch das erspielte Geld.

Bevor es an die finalen Aufgaben geht, wollen aber erst noch René und Maria Weller verabschiedet werden. Und das geht natürlich nicht ohne Zankerei. Nachdem Maria noch immer schwer enttäuscht von ihren Mitbewohnern und insbesondere von Thorsten Legat ist, kann sie das Sommerhaus nicht einfach so verlassen.

"Geh da raus und verzeihe", rät ihr Xenia Prinzessin von Sachsen noch, aber für die Ehefrau des ehemaligen Profi-Boxers scheint das unmöglich: "Ich kann aber nicht verzeihen", moppert sie. Die Vorwürfe, dass die Jacke ihres Mannes stinken würde, sitzen noch zu tief.

"Die hat einfach Störungen"

Daher sind die übrigen Sommerhaus-Bewohner nicht gerade traurig, dass die Wellers die WG verlassen müssen. Oder besser gesagt: Sie sind nicht traurig, dass Maria Weller das Haus verlassen muss. Denn "René hätte ich gerne behalten, das muss ich ganz ehrlich sagen", so Xenia Prinzessin von Sachsen.

Für Maria haben die Kandidaten aber nur wenig warme Worte übrig. "Die hat einfach Störungen", fasst Thorsten Legat zusammen.

Nervenkrieg in 15 Metern Höhe

Wichtiger als der Auszug der Wellers ist im Finale allerdings der Kampf um das erspielte Geld. In drei Prüfungen müssen die Kandidaten beweisen, dass sie das Zeug zum Titel "DAS Promipaar 2016" haben.

So geht es beim Spiel "Fliegender Wechsel" hoch hinaus. Mit einem Kran werden die Damen samt Auto in 15 Meter Höhe gezogen und sollen dort einen Reifen wechseln. Assistiert werden sie dabei von ihren Männern, die am Boden stehend Anweisungen geben sollen.

Wer sich im Finale durchsetzt, die Spiele gewinnt und "DAS Promipaar 2016" wird, zeigt RTL am Mittwochabend um 20.15 Uhr.