Mit "Fack ju Göhte 3" kommt ein weiterer Teil der Komödie mit Elyas M'Barek noch im Oktober 2017 in die Kinos. Der Schauspieler und Regisseur Bora Dagtekin haben die Dreharbeiten jetzt offiziell bestätigt.

"Das Erfolgsgeheimnis von 'Fack Ju Göhte' sind die Charaktere und daher freue ich mich riesig, dass der gesamte geniale Cast wieder dabei ist", verrät Regisseur Bora Dagtekin.

Damit ist klar: Neben Elyas M'Barek als Zeki Müller sind auch Karoline Herfurth als Lisi Schnabelstedt, Jella Haase als Chantal, Max von der Groeben als Danger und Katja Riemann als Direktorin Gerster sowie Uschi Glas als Frau Leimbach-Knorr wieder mit dabei.

Zugleich wird es der letzte Teil der Reihe sein, wie Dagtekin sagt: "Wir haben intensiv am Drehbuch gearbeitet, damit die Trilogie so endet, wie sie begonnen hat: mit viel Herz, politisch unkorrektem Spaß und einem augenzwinkernden Blick auf die Schulzeit."

Via Twitter bestätigte auch Elyas M'Barek die Fortsetzung:

Die Dreharbeiten zum Abschluss der "Fack Ju Göhte"-Trilogie sollen in diesem Frühling beginnen. Am 26. Oktober 2017 ist das Ergebnis dann in den Kinos zu sehen.

Mit insgesamt rund 15 Millionen Kinobesuchern gehören die ersten beiden Teile zu den erfolgreichsten deutschen Filmen aller Zeiten. Mit der spanischsprachigen Fassung "No Manches Frida" wurde zudem ein Remake gedreht, das bereits während des Startwochenendes Platz 1 der mexikanischen Kinocharts erreichte.