05.03.2019 Bonnie Tyler im Interview

"Ich liebe das pure Adrenalin"

von Matthias M. Machan
Powerfrau mit unverwechselbarer Stimme: Bonnie Tyler feiert 50-jähriges Bühnenjubiläum.
Powerfrau mit unverwechselbarer Stimme: Bonnie Tyler feiert 50-jähriges Bühnenjubiläum.  Fotoquelle: Albin Olsson / Wikipedia

Bonnie Tyler ist wieder da. Am 15. März veröffentlicht die 67-Jährige ihr neues Album "Between The Earth And The Stars". Ab Ende April kommt sie für 16 Konzerte auch nach Deutschland. In prisma verrät sie, worauf sich die Fans freuen können.

Sie feiern dieses Jahr Ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum. Was hat Sie motiviert, neue Songs aufzunehmen?

Ich habe auf der ganzen Welt performt, und ich liebe es einfach immer noch, auf der Bühne zu stehen, um meine fantastischen Fans zu unterhalten. Die Zeit war einfach wieder reif, ins Studio zu gehen, und nach 50 Jahren als Künstlerin war mir klar, dass ich etwas ganz Besonderes abliefern musste. Und genau das habe ich getan. Die neuen 14 Songs auf "Between The Earth And The Stars" klingen für mich unglaublich.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Eben 100 Prozent Bonnie Tyler. Unglaublich für mich ist vor allem die "Gästeliste" der Künstler, die am Album mitgewirkt haben.

Ja, darüber bin ich sehr glücklich. Francis Rossi von Status Quo singt mit mir zusammen den Song "Someone's Rockin' Your Heart", Rod Stewart rockt als mein Duett-Partner in "Battle Of The Sexes" und Cliff Richard hören wir zusammen mit mir im Song "Taking Control".

Barry Gibb, die Bee-Gees-Legende, hatte auch seine Finger im Spiel, oder?

Ja, er hat die wunderbare Ballade "Seven Waves Away" eigens für mich geschrieben. Mit dabei sind aber auch drei Songs von der wahnsinnig talentierten Songwriterin Amy Wadge, die den Megahit "Thinking Out Loud" mit Ed Sheeran schrieb. Und "Hold On" von Kevin Dunne, dem Bassisten meiner Band aus den 1970er Jahren.

Anfang der 1990er Jahre haben Sie mit Dieter Bohlen zusammengearbeitet ...

Es war für mich eine komplett andere Musik, aber eine prima Zusammenarbeit. Bohlen versteht sein Handwerk. Und ein guter Song ist und bleibt nun mal ein guter Song.

Ende April startet die "Between The Earth And The Stars"-Tour. Auf was dürfen sich Ihre Fans freuen?

Auf die Songs vom neuen Album. Natürlich werden meine prominenten Duett-Partner nicht bei der Tour dabei sein, aber wer weiß: Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen Überraschungsbesuch. Natürlich sind auch meine Welterfolge mit im Tournee-Gepäck: Total Eclipse of the Heart, Lost in France, Holding Out for a Hero und viele mehr.

Neues Album, neue Tournee: Woher kommt diese unglaubliche Energie?

Ich liebe das Singen und das, was ich tue. Und ich mag das pure Adrenalin, wenn ich auf der Bühne stehe. Ich glaube, ich werde niemals aufhören zu singen.

Das könnte Sie auch interessieren