08.07.2016 Internationale Koproduktion

RTL steigt bei Produktion zur Crime-Serie "Ransom" ein

Schauspielerin Sarah Greene ist in der Crime-Serie "Ransom" als Maxine zu sehen.
Schauspielerin Sarah Greene ist in der Crime-Serie "Ransom" als Maxine zu sehen.  Fotoquelle: Twocoms / Shutterstock.com

In Kanada laufen derzeit die Dreharbeiten zur neuen Crime-Serie "Ransom" mit Luke Roberts und Sarah Greene in den Hauptrollen. Die in sich abgeschlossenen Episoden werden unter Beteiligung der Mediengruppe RTL Deutschland in Toronto produziert und sollen 2017 in Deutschland zu sehen sein.

Inhaltlich hat sich "Ransom" von dem Leben einer realen Person inspirieren lassen: Laurent Combalbert, der als profiliertester Krisenmanager der Welt gilt, war in seiner Zeit als Verhandlungsexperte einer französischen Spezialeinheit an über 200 internationalen Einsätzen beteiligt. Die Missionen umfassten Entführungen durch Terroristen oder auch Geiselnahmen in Kriegsgebieten.

Luke Roberts spielt Eric Beaumont

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Für die Serie, die von Frank Spotnitz ("Akte X", "The Man in the High Castle") und David Vainola ("Diamonds", "Combat Hospital") entwickelt wurde, schlüpft nun Luke Roberts als Eric Beaumont in die Rolle des Verhandlungsexperten.

Gemeinsam mit seinem Team, zu dem auch gerne die junge Maxine (Greene) gehören würde - obwohl ihre Mutter vor 15 Jahren bei einem Einsatz von Beaumont ums Leben kam - unterstützt er die Polizei bei der Aufklärung von Kriminalfällen.

Ebenfalls mit an Bord der Serie sind Nazneen Contractor ("Heroes Reborn", "24") als toughe Ex-Polizistin Zara und Brandon Jay McLaren ("Graceland", "The Killing"), der den Profiler Oliver Yates verkörpert.

Internationale Koproduktion

Produziert wird "Ransom" von Entertainment One TV, Big Light Productions, Sienna Films und Wildcats Productions in Koproduktion mit dem US-Network CBS, TF1 aus Frankreich, Corus Global aus Kanada und der Mediengruppe RTL Deutschland. Die Ausstrahlung bei einem Sender der Mediengruppe ist für 2017 geplant.

Das könnte Sie auch interessieren