12.01.2016 Mit James Wolk und Nonso Anozie

US-Serie "Zoo": Wenn Tiere Menschen attackieren

In der US-Serie "Zoo" greifen immer mehr Tierarten gezielt Menschen an.
In der US-Serie "Zoo" greifen immer mehr Tierarten gezielt Menschen an.  Fotoquelle: JONATHAN PLEDGER/shutterstock.com

Am Mittwoch startet die auf dem Roman der Autoren James Patterson und Michael Ledwidge basierende US-Serie "Zoo" bei ProSieben. Darin verhalten sich immer mehr Tierarten aus unerklärlichen Gründen gegen ihre Natur und greifen gezielt Menschen an. Die Suche nach dem Ursprung des weltweiten Phänomens wird zu einem Kampf ums eigene Überleben.

Über "Zoo"

"Zoo" steht wegen der ungewöhnlichen Tierattacken in der Tradition von Horrorklassikern wie Spielbergs "Der weiße Hai" (1975) oder Hitchcocks "Die Vögel" (1963). Andererseits hat die Serie auch Elemente von globalen Öko-Apokalypsen wie M. Night Shyamalans "The Happening" (2008) oder Schätzings bisher immer noch nicht verfilmten Weltbestseller "Der Schwarm" (2004).

 

Hauptdarsteller Billy Burke ist vor allem als Bellas Vater Charlie Swan aus den "Twilight"-Filmen bekannt. Daher dürfte er sich immerhin mit einigen mysteriösen Bestien auskennen - was für den Tierpathologen in "Zoo" sicher von Vorteil ist.

 

Brite Nonso Anozie ist Serien-Fans unter anderem aus "Game of Thrones" ein Begriff. Im Pilot-Film von "Zoo" wird er beinahe von Löwen gefressen - in "The Grey" (2011) hatte er Probleme mit hungrigen Wölfen.

Die Welt versinkt im Chaos: In der Savanne Botswanas machen plötzlich die Löwen gemeinsam Jagd auf die Touristen, in Japan bringen Fledermäuse scheinbar absichtlich Flugzeuge zum Absturz, in den Städten entlaufen die Hunde ihren Herrchen und zerfleischen im Rudel Passanten.

James Wolk und Nonso Anozie auf Ursachenforschung

Scheinbar unaufhaltsam greift eine Tierart nach der anderen die Menschen an. Auch der amerikanische Zoologe Jackson Oz (James Wolk) und sein bester Freund Abraham (Nonso Anozie) können sich in Afrika nur knapp vor einem Löwenangriff retten.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Als ihre Nachforschungen über das ungewöhnliche Verhalten der Tiere sie nach Japan führen, lernen sie den Tierpathologen Mitch Morgan (Billy Burke) kennen. Gemeinsam mit ihm und der ehrgeizigen Reporterin Jamie Campbell (Kristen Connolly) versuchen sie als Team den Ursprung der Katastrophe zu finden und dem Chaos ein Ende zu setzen - und das bevor sie selber zur Beute werden ...

Die 13 Folgen der ersten Staffel sind ab Mittwoch, 13. Januar, jeweils um 20.15 Uhr bei ProSieben zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren