Pinar Atalay.
Fotoquelle: picture alliance / | -

Pinar Atalay

Lesermeinung
Geboren
27.04.1978 in Lemgo
Alter
46 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Pinar Atalay ist eine deutsche TV-Moderatorin, die viele Zuschauer aus den "Tagesthemen" kennen. Sie gilt als die erste "Tagesthemen"-Sprecherin mit türkischen Wurzeln, ein Thema, das die Moderatorin selbst aber mehr und mehr nervt, wenn es aufgebracht wird. Pinar Atalay wird am 27. April 1978 in Lemgo geboren Ihre Eltern stammen ursprünglich aus der Türkei. Ihr Vater war Tischler, ihre Mutter Schneiderin.

Wie ist Pinar Atalays Karriere verlaufen?

Nach dem Abitur studiert Pinar Atalay Modedesign und eröffnet 1997 die Boutique "Supreme" in Lemgo. Allerdings merkt die spätere Moderatorin bald, dass ihre eigentliche Passion der Journalismus ist. Also springt sie ins kalte Wasser und wird 1998 Freie Mitarbeiterin beim NRW Lokalfunk "Radio Lippe". Von 2000 bis 2002 absolviert sie ein Volontariat beim NRW Lokalfunk ("Radio Lippe"). 2002 erhält sie eine Festanstellung als Redakteurin bei "Antenne Münster", wo sie die Frühsendung moderiert und CvD wird. Ab 2006 arbeitet sie beim NDR Osnabrück und im NDR Landesfunkhaus Hannover. Dort moderiert sie Radio- und auch TV-Sendungen. Bei der "Tagesschau" ist sie als Reporterin zu sehen. 2007 wird sie Moderatorin von "Cosmo TV" beim WDR Köln. Ein Jahr später moderiert sie für Radio Bremen im Rahmen des Formats "Funkhaus Europa". Der größte Karriereschub startet 2009, als sie beginnt, für den NDR Hamburg "NDR aktuell" und "NDR aktuell extra" zu moderieren. Gleichzeitig arbeitet sie als Reporterin für die ARD und deren Nachrichtenformaten "Tagesschau", "Mittagsmagazin" und "Tagesthemen". Zudem moderiert sie ARD Sondersendungen.

Ende 2010 moderiert sie abwechselnd mit Alexander Kähler die "phoenix Runde". Ab 2014 folgt dann der journalistische Ritterschlag mit der Moderation der Tagesthemen in Vertretung für Caren Miosga und Ingo Zamperoni. 2021 wechselt sie überraschend zum Privatsender RTL. Diesen Schritt kommentiert sie folgendermaßen: "In diesen politisch spannenden Zeiten wird das journalistische Profil von RTL weiter gestärkt, und ich freue mich, daran teilhaben zu dürfen." Bei RTL moderiert sie Formate wie "RTL aktuell" oder "RTL direkt". Dabei wechselt sie sich mit dem ehemaligen "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer ab.

Wofür ist Pinar Atalay bekannt?

Pinar Atalay ist die erste Tagesthemen-Sprecherin mit türkischen Wurzeln. Dass man sie immer wieder auf ihren Migrationshintergrund anspricht, nervt sie allerdings ungemein. Dem "Spiegel" sagte sie hierzu: "Die Frage ist, für wen das Thema ist und warum." Als der Interviewer nachfragt, warum das so sei, wird Atalay ungemein deutlich: "Man hat ein gewisses Image. (…) Mich nerven Kommentare wie: 'Sie sprechen aber gut Deutsch'."

Welche Bücher hat Pinar Atalay geschrieben?

Für Aufsehen sorgt 2021 Atalays autobiografisches Werk "Schwimmen muss man selbst: Wie ich als Arbeiterkind den Weg ins deutsche Fernsehen fand" (Penguin Verlag). Dort schildert sie nicht nur kulturelle Barrieren, sondern auch die beinahe greifbare soziale Diskriminierung, die ihr und vielen ihrer türkischen Altersgenossinnen und Altersgenossen in Deutschland widerfuhr. In dieser Welt schien es eher unwahrscheinlich, dass jemand, der so aussah und so hieß wie sie einmal Karriere als Sprecherin der "Tagesthemen", einer heiligen Kuh des deutschen Nachrichtenfernsehens, machen würde.

In dem Buch erinnert sie sich: "Wenn ich die Eltern meiner Freundinnen und Freunde gefragt hätte, was ihre Kinder mal später nach der Schule machen sollten, hätten sie geantwortet: studieren (…). Aber ich war nun mal das türkische Mädchen, das Arbeiterkind aus einer bildungsfernen Familie. Und dem traute man in den 80er-Jahren noch weniger zu als heute. Mein Weg in der deutschen Gesellschaft schien vorgezeichnet: höchstens Realschule, danach eine Lehre (…). Die Vorstellungskraft der alteingesessenen Bevölkerung und auch der Politik, was die Kinder der sogenannten Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter in Deutschland erreichen könnten, war nicht besonders ausgeprägt." Weiterhin geht es um den steten Kampf gegen Vorurteile und politisch gewollte Abgrenzungen. Und um ihren Weg in den Journalismus, der eigentlich ganz normal hätte verlaufen können und sollen. Aber da waren eben noch ihr Name und ihr Aussehen.

Mit wem ist Pinar Atalay zusammen?

Pinar Atalay ist verheiratet, tritt gemeinsam mit ihrem Ehemann Reha Omayer aber nur selten in der Öffentlichkeit auf.

Hat Pinar Atalay Kinder?

Atalay hat eine Tochter, die im Januar 2017 das Licht der Welt erblickte. "Wir sind sehr glücklich, nun zu dritt zu sein", sagte sie damals gegenüber der "Bild".

Text: Marcus Italiani

BELIEBTE STARS

Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung