Das Konzept

Im Laufe der Sendung lernt der Bachelor die Kandidatinnen in Einzel- und Gruppendates näher kennen und muss Woche für Woche entscheiden, welche von ihnen eine Runde weiterkommt und wer ausscheidet. Jeweils wöchentlich in der "Nacht der Rosen" steht dem Bachelor eine begrenzte Anzahl roter Rosen zur Verfügung, die er an diejenigen verteilen kann, die in der nächsten Runde noch dabei sein sollen. Dabei gibt es stets weniger Rosen als Kandidatinnen. Wer keine Rose bekommt, muss nach Hause fahren.

Welche Frauen zu den Einzel- oder Gruppendates eingeladen werden, teilt der Bachelor den Kandidatinnen meistens per Video-Botschaft mit. Die Drehorte für die Sendung sind stets imposante Plätze im Ausland, so etwas Kaptstadt, Los Angeles oder Miami. Die Kandidatinnen werden dort jeweils in einer gemeinsamen Villa untergebracht, der Bachelor in einer eigenen, in der jeweils die Nacht der Rosen stattfindet. Auch via Facebook können die Zuschauer verfolgen, wie der Bachelor die Suche nach seiner Traumfrau erlebt.

Bachelor: Das waren die RTL-Rosenkavaliere

Staffel neun lief im Januar und Februar 2019. Der Bachelor Andrej Mangold war mal Basketball-Nationalspieler. Hier sehen Sie die Bilder des Rosenkavaliers der neunten Staffel. Und hier stellen wir Ihnen die 22 Kandidatinnen vor, die sein Herz erobern wollten. Am Ende fiel seine Wahl auf Fitnesstrainerin Jenny. Die beiden zeigten sich auch nach der Ausstrahlung als glückliches Paar.

In der achten Staffel durfte Junggeselle  Daniel Völz zum Start aus 24 Kandidatinnen wählen, ehe er sich im Finale am 7. März 2018 für Kandidatin Kristina entschied.

2017 durfte Sebastian Pannek als Bachelor aus 22 Frauen wählen. Zu ihnen gehörten u.a. Anna aus Wolfsburg, Clea-Lacy aus Rastatt, Erika aus Geislingen und Julia aus Dormitz (hier sehen sie alle Kandidatinnen 2017 in einer Bildergalerie). Im Finale musste sich der Bachelor zwischen Clea-Lacy und Erika entscheiden und überreichte Clea-Lacy die letzte Rose. Auch nach Drehschluss waren die beiden noch ein Paar, nach anderthalb Jahren kam dann doch die Trennung.

2016 wurde die sechste Staffel von "Der Bachelor" von Januar bis März ausgestrahlt. Im Mittelpunkt stand Bachelor Leonard Freier aus Stahnsdorf. Zum Zeitpunkt der Sendung hatte er bereits eine Tochter aus einer früheren Beziehung. Neu an der sechsten Staffel war, dass Leonard neben den roten Rosen am ersten Abend noch eine weiße Rose vergeben durfte. Diese ging an Leonie Sophia Pump. Sie konnte damit den Platz einer anderen Kandidatin in einem von ihr gewählten Gruppen- oder Einzeldate einnehmen. Besonderen Gefallen fand Leonard die gesamte Staffel über sowohl an Leonie als auch an Daniela Buchholz. Beide kamen schließlich ins Finale.

Während sich sowohl die Zuschauer als auch Daniela sicher waren, dass sich Leonard für sie entscheiden würde, wählte er schließlich Leonie. Die beiden trennten sich kurz danach wieder. 

Der allererste Bachelor in Deutschland war Marel Maderitsch. Er begann nach der Sendung eine Bezeihung mit der Zweitplatzierten (Nicole), die allerdings irgendwann in die Brüche ging. Der bis heute wohl bekannteste Rosenkavalier war Paul Janke aus Staffel zwei. Seine Beziehung mit Gewinnerin Anja Polzer hielt nur kurz. Zudem übernahmen noch Jan Kralitschka (Staffel drei) Christian Tews (Staffel vier) und Oliver Sanne (Staffel fünf) die Rolle des Bachelors. Auch ihre Beziehungen mit den Gewinnerinnen bestanden den Test der Zeit nicht.

Der Bachelor in der Mediathek

RTL stellt die Folgen von "Der Bachelor" auf Abruf in der (teilweise kostenpflichtigen) Mediathek TV Now bereit. In der neunten Staffel stehen die neuen Folgen dort jeweils schon einige Tage vor der TV-Ausstrahlung zur Verfügung.