Wer folgt auf Daniel Völz? Fans der RTL-Reihe "Der Bachelor" dürften der Beantwortung dieser Frage mit Spannung entgegengesehen haben. Nun ist klar: Der 31-jährige Andrej Mangold darf die obligatorischen Rosen des erfolgreichen Kuppelformats verteilen. Los geht's bereits 2. Januar. Neun Folgen sind jeweils mittwochs, 20.15 Uhr, geplant.

Basketballfans dürfte der Junggeselle ein Begriff sein: Er machte sein Hobby zum Beruf und war als Profibasketballer sogar in fünf Länderspielen zu sehen. "Der Sport war immer eine prägende Säule in meinem Leben und hat mich bis heute sehr gut begleitet und mein Leben abwechslungsreich gestaltet", erklärt Andrej Mangold. Nur die richtige Partnerin fehlt wohl bisher, denn nach eigenen Angaben ist er seit Anfang 2018 Single. Sich selbst beschreibt er laut RTL als "zielstrebig, freundlich, zuverlässig und liebevoll".

Er sei "gespannt auf die Art und Weise des Datings", erklärt Andrej Mangold. "Mit Social Media ist das Kennenlernen heute so schnell geworden, das finde ich sehr schade", kritisiert der Hannoveraner. Die Kameras beim "Bachelor" kann er verkraften, denn es sei sehr spannend "einen längeren Zeitraum hinweg abseits vom Alltag Frauen intensiv kennenzulernen, so ganz ohne Nebengeräusche". Die neue Staffel wurde in Mexiko aufgezeichnet und wird in neun zweistündigen Folgen ausgestrahlt.

Neben seiner Passion für Sport ist der neue Rosenkavalier auch Unternehmer. 2014 gründete der gelernte Kaufmann für Versicherungen und Finanzen die Firma "Das Kaugummi". Die Kaugummis mit ausgefallenen Geschmacksrichtungen gibt es in einigen Supermärkten zu kaufen. Ein frischer Atem ist bei diesem "Bachelor" schon mal garantiert. Bleibt nur zu wünschen, dass er weniger "Körbe" sammelt als in seiner Laufbahn als Basketballer.


Quelle: teleschau – der Mediendienst