Moderator Kai Pflaume ("Klein gegen Groß", "Wer weiß denn sowas?") ist wieder in dokumentarischer Mission unterwegs. Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag zeigt die ARD immer um 19.15 Uhr jeweils eine neue Folge der preisgekrönten Doku-Reihe "Zeig mir Deine Welt".

Nachdem der 51-Jährige in der ersten Staffel auf Menschen mit Down-Syndrom und in Staffel zwei auf unheilbar Erkrankte traf, besucht er nun Menschen, die ein nahezu methusalemisches Alter erreicht haben. Sechs Seniorinnen und Senioren jenseits der 100 wird der beliebte Showmaster in den beiden Episoden der dritten Staffel unter dem Motto "Die Weisheit der Hundertjährigen" porträtieren.

"Ich werde 100 Jahre alt, darauf könnt ihr bauen", sang einst Johannes "Jopi" Heesters – bekannterweise machte er seine Ankündigung wahr und starb erst im biblischen Alter von 108 Jahren. Anny Hamm möchte den Sänger gar noch übertrumpfen, wie sie Kai Pflaume in den neuen Folgen von "Zeig mir Deine Welt" verrät. Sie zählt derzeit 104 Lenze und ist sogar noch als Karnevalistin aktiv. Das Geheimnis ihres hohen Alters kennt sie leider selbst nicht: "Ich habe normal gelebt und keine Diäten gemacht", so die Seniorin vom Bodensee. Auch die weiteren Rentnerinnen und Rentner versetzen den Moderator mit ihrer Lebenslust und Gesundheit ins Staunen.

Unter anderem trifft Pflaume in den zwei neuen Folgen der NDR-Produktion auf die rüstige Lieselotte "Lilo" Bredthauer (100). Mit 99 Jahren machte sie noch einen mehrwöchigen Abenteuerurlaub in Namibia. Der Moderator taucht ein in die Lebensgeschichten und Zukunftspläne der Protagonisten und beweist dadurch, dass Deutschlands Senioren auch in hohem Alter noch längst nicht zum alten Eisen gehören. Dass es dabei mitunter emotional wird, versteht sich passend zum Fest der Liebe von selbst.


Quelle: teleschau – der Mediendienst