Gestüt Hochstetten

  • Alexandra (Julia Franz Richter, vorne) zum ersten Mal im Kreis ihrer neuen Geschwister Leander (Laurence Rupp, li.), Maximilian (Christoph Luser, Mitte) und Silvia (Patricia Aulitzky).

- Foto aus Folge 1 - Vergrößern
    Alexandra (Julia Franz Richter, vorne) zum ersten Mal im Kreis ihrer neuen Geschwister Leander (Laurence Rupp, li.), Maximilian (Christoph Luser, Mitte) und Silvia (Patricia Aulitzky). - Foto aus Folge 1 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Raphael (Aaron Karl) verrät Alexandra  seine Pläne für die Zukunft.

- Foto aus Folge 2 - Vergrößern
    Raphael (Aaron Karl) verrät Alexandra seine Pläne für die Zukunft. - Foto aus Folge 2 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Paula (Mariam Hage) telefoniert mit Alexandra

- Foto aus Folge 1 - Vergrößern
    Paula (Mariam Hage) telefoniert mit Alexandra - Foto aus Folge 1 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Maggie (Jeanette Hain, re.) trainiert Maximilian (Christoh Luser) und das Trakehnervollblut Lexadir.

- Foto aus Folge 1 - Vergrößern
    Maggie (Jeanette Hain, re.) trainiert Maximilian (Christoh Luser) und das Trakehnervollblut Lexadir. - Foto aus Folge 1 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Das Gestüt Hochstetten

- Foto aus Folge 1 - Vergrößern
    Das Gestüt Hochstetten - Foto aus Folge 1 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Alexandra (Julia Franz Richter) mit Pferd Dezember

- Foto aus Folge 2 - Vergrößern
    Alexandra (Julia Franz Richter) mit Pferd Dezember - Foto aus Folge 2 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Alexandra Winkler (Julia Franz Richter) ist plötzlich Alleinerbin eines Trakehner-Gestüts.

- Foto aus Folge 1 - Vergrößern
    Alexandra Winkler (Julia Franz Richter) ist plötzlich Alleinerbin eines Trakehner-Gestüts. - Foto aus Folge 1 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Von links nach rechts: Leander Hochstetten (Laurence Rupp), Silvia Hochstetten (Patricia Aulitzky), Alexandra Winkler (Julia Franz Richter), Margarethe Loss (Jeanette Hain), Maximilian Hochstetten (Christoph Luser) und Marie Hochstetten (Michou Friesz)

- Foto aus Folge 1 - Vergrößern
    Von links nach rechts: Leander Hochstetten (Laurence Rupp), Silvia Hochstetten (Patricia Aulitzky), Alexandra Winkler (Julia Franz Richter), Margarethe Loss (Jeanette Hain), Maximilian Hochstetten (Christoph Luser) und Marie Hochstetten (Michou Friesz) - Foto aus Folge 1 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Anna (Brigitte Kren, Mitte) und die Geschwister Silvia (Patricia Aulitzky) und Maximilian (Christoph Luser) erfahren, dass Alexandra ebenso eine Tochter von Karl Hochstetten ist.

- Foto aus Folge 1 - Vergrößern
    Anna (Brigitte Kren, Mitte) und die Geschwister Silvia (Patricia Aulitzky) und Maximilian (Christoph Luser) erfahren, dass Alexandra ebenso eine Tochter von Karl Hochstetten ist. - Foto aus Folge 1 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Alexandra (Julia Richter, re.) und Paula (Mariam Hage) am Fließband der Großbäckerei und scherzen über ein besseres Leben.

- Foto aus Folge 1 - Vergrößern
    Alexandra (Julia Richter, re.) und Paula (Mariam Hage) am Fließband der Großbäckerei und scherzen über ein besseres Leben. - Foto aus Folge 1 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Leander (Laurence Rupp) feiert ausgiebig in einer Bar, als ihn seine Schwester via SMS an die Testamentseröffnung erinnert.

- Foto aus Folge 1 - Vergrößern
    Leander (Laurence Rupp) feiert ausgiebig in einer Bar, als ihn seine Schwester via SMS an die Testamentseröffnung erinnert. - Foto aus Folge 1 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Silvia (Patricia Aulitzky) warnt ihre Halbschwester Alexandra (Julia Franz Richter) vor der Familie Hochstetten.

- Foto aus Folge 2 - Vergrößern
    Silvia (Patricia Aulitzky) warnt ihre Halbschwester Alexandra (Julia Franz Richter) vor der Familie Hochstetten. - Foto aus Folge 2 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Der Gestütsleiter Moser (Martin Leutgeb) trifft Maximilian (Christoph Luser) im Stall bei Lexadir, dem Trakehnerhengst. Moser unterstützt Maximilian bei seinen Plänen.

- Foto aus Folge 2 - Vergrößern
    Der Gestütsleiter Moser (Martin Leutgeb) trifft Maximilian (Christoph Luser) im Stall bei Lexadir, dem Trakehnerhengst. Moser unterstützt Maximilian bei seinen Plänen. - Foto aus Folge 2 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Maximilians Worte finden in Leander (Laurence Rupp) keinen Befürworter.

- Foto aus Folge 2 - Vergrößern
    Maximilians Worte finden in Leander (Laurence Rupp) keinen Befürworter. - Foto aus Folge 2 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Moser (Martin Leutgeb, li.) und der Tierarzt Dr. Hauser (Alexander Jaksch) glauben nicht mehr an eine Heilung Dezembers. Alex (Julia Richter) hingegen möchte die Hoffnung nicht aufgeben.

- Foto aus Folge 2 - Vergrößern
    Moser (Martin Leutgeb, li.) und der Tierarzt Dr. Hauser (Alexander Jaksch) glauben nicht mehr an eine Heilung Dezembers. Alex (Julia Richter) hingegen möchte die Hoffnung nicht aufgeben. - Foto aus Folge 2 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Silvia ahnt, dass Maggie (Jeanette Hain) und Maximilian (Christoph Luser) heimlich Pläne schmieden.

- Foto aus Folge 2 - Vergrößern
    Silvia ahnt, dass Maggie (Jeanette Hain) und Maximilian (Christoph Luser) heimlich Pläne schmieden. - Foto aus Folge 2 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Maximilian (Christoph Luser, Mitte) und Maggie (Jeanette Hain) versuchen den Bezirkshauptmann Stephan Holzleitner (Andreas Kiendl) von ihren Ideen zu überzeugen.

- Foto aus Folge 2 - Vergrößern
    Maximilian (Christoph Luser, Mitte) und Maggie (Jeanette Hain) versuchen den Bezirkshauptmann Stephan Holzleitner (Andreas Kiendl) von ihren Ideen zu überzeugen. - Foto aus Folge 2 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Pferd Dezember

- Foto aus Folge 1 - Vergrößern
    Pferd Dezember - Foto aus Folge 1 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Silvia (Patricia Aulitzky) und Leander (Laurence Rupp) sprechen auf der Terrasse in Hochstetten über ihre neue Halbschwester Alexandra und die Absichten ihres verstorbenen Vaters.

- Foto aus Folge 1 - Vergrößern
    Silvia (Patricia Aulitzky) und Leander (Laurence Rupp) sprechen auf der Terrasse in Hochstetten über ihre neue Halbschwester Alexandra und die Absichten ihres verstorbenen Vaters. - Foto aus Folge 1 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
  • Alexandra (Julia Richter) und Maximilian (Christoph Luser) stehen vor dem Gemälde ihres verstorbenen Vaters.

- Foto aus Folge 1 - Vergrößern
    Alexandra (Julia Richter) und Maximilian (Christoph Luser) stehen vor dem Gemälde ihres verstorbenen Vaters. - Foto aus Folge 1 -
    Fotoquelle: ARD Degeto/ServusTV/SAM Film/Martin Hörmandinger
Serie, Drama
Dallas made in Austria
Von Hans Czerny

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2017
ARD
Sa., 20.01.
20:15 - 21:45
Folge 1, Das Testament


Eine Familienserie, die es mit großen Vorbildern wie "Dallas" oder "Dynasty" aufnehmen will. Im Mittelpunkt der Pferdeoper stehen Intrigen und Verrat.

Es sei "ein großer, aber auch logischer Schritt" jubelte Servus TV-Intendant Ferdinand Wegscheider über die neue Serie "Trakehnerblut", denn kein österreichischer Privatsender hatte je zuvor eine eigene fiktionale Serie produziert. Angeblich sollte die Pferdeserie zunächst "Vollblut" heißen. Dann aber folgte man der Idee des Geldgebers Dietrich Mateschitz, der selbst Trakehner züchtet. Der ARD gefiel die österreichische Privatinitiative jedenfalls so gut, dass sie die Pferdeoper (Regie: Andreas Herzog) sogleich für Erste kaufte – nicht ohne sie allerdings in "Gestüt Hochstetten" umzutaufen und in vier spielfilmlangen (statt acht kürzeren) Teilen zur Samstagabend-Primetime zu senden. Es geht um Familienintrigen und dunkle Machenschaften – also weniger um Fury als um eine Art "Dallas" oder "Dynasty".

Als Alexandra Winkler (Julia Franz Richter), Vollwaise und Angestellte in einer Brotfabrik in einem Wiener Arbeiterbezirk, im ersten Film "Das Testament" erfährt, dass sie die uneheliche Tochter eines soeben verstorbenen Gutsherrn ist und von diesem das Trakehnergestüt Hochstetten erben soll. Ein Märchen, das sich bald zum Bösen wenden soll: Alexandras Halbgeschwister Maximilian (Christoph Luser), Silvia (Patricia Aulitzky) und Leander (Laurence Rupp) können nicht fassen, dass sie um ihr Erbe gebracht werden sollen. Maximilian, der Gutsverwalter, droht Alexandra sogleich, das Testament anzufechten und bietet ihr gerade mal 200.000 Euro, wenn sie verzichtet.

Natürlich ist das viel zu wenig, und Maximilian ist in höchster Not, hat er doch das komplette Vermögen seines Vaters in ein millionenschweres Geheimprojekt gesteckt. Während Maximilian vergeblich auf Alexandras Unterschrift wartet, begegnet diese dem verletzten Halbblut "Dezember" und spürt sofort eine tiefe Verbundenheit. Um den Hengst zu retten, muss sie sich voll und ganz gegen ihre neue Familie stellen und bei Dezember auf ein Wunder hoffen. Indessen treffen sich Maximilian und dessen Geliebte Maggie (Jeanette Hain) bald mit dem einflussreichen Sportmanager Laszlo Turin (Stipe Erceg), mit dessen Hilfe sie "das bedeutendste Reitturnier der Welt" nach Hochstetten holen wollen.

In Österreich sanken die Quoten bei der Erstausstrahlung des Familiendramas nach dem Drehbuch von Lea Schmidbauer ("Ostwind") nach und nach um die Hälfte. Besonders bei den jungen Zuschauern konnte man den erhofften Marktanteil nicht erreichen. – "Jedes Mal, wenn sie dort ist, und mit jedem Stückchen, das sie erfährt über ein Leben, das ihres sein hätte können, wird sie mehr reingezogen", sagt Julia Franz Richter über ihre Rolle. "Sie merkt, dass da ein Teil von ihr steckt, den sie kennenlernen will." Wer ist Alexandra wirklich? Diese Frage ist denn auch das Geheimnis, das sich als etwas dünner roter Faden durch die Serie zieht.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Lore Richter und Friedrich Liechtenstein.

MANN/FRAU

Serie | 24.05.2018 | 23:45 - 00:05 Uhr
3.68/5025
Lesermeinung
SWR Der Winzerkönig

Der Winzerkönig - Bleiben und gehen

Serie | 26.05.2018 | 11:45 - 12:30 Uhr
4.18/5011
Lesermeinung
ZDF Andreas Marthaler (Martin Gruber, l.) ist sicher, dass Sofie (Alissa Jung, r.) an Alex' Verschwinden beteiligt ist.

Die Bergretter - Gefangen im Eis (1)

Serie | 26.05.2018 | 19:35 - 20:25 Uhr
3.62/50354
Lesermeinung
News
Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr

Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr