Tatort

  • "Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi). Vergrößern
    "Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).
    Fotoquelle: NDR / Meyerbroeker
  • Doppel-Einsatz in Folge 1.000: In "Tatort: Taxi nach Leipzig" teilen sich Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg) eine Mitfahrgelegenheit. Was man im Nachhinein als Fehler ansehen könnte. Vergrößern
    Doppel-Einsatz in Folge 1.000: In "Tatort: Taxi nach Leipzig" teilen sich Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg) eine Mitfahrgelegenheit. Was man im Nachhinein als Fehler ansehen könnte.
    Fotoquelle: NDR / Meyerbroeker
  • Klaus Borowski (Axel Milberg) und Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) fliehen durch dunkle Wälder. Vergrößern
    Klaus Borowski (Axel Milberg) und Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) fliehen durch dunkle Wälder.
    Fotoquelle: NDR / Meyerbroeker
  • Der Travis Bickle des deutschen Krimifernsehens? Florian Bartholomäi spielt den "Taxi Driver" nach Leipzig. Vergrößern
    Der Travis Bickle des deutschen Krimifernsehens? Florian Bartholomäi spielt den "Taxi Driver" nach Leipzig.
    Fotoquelle: NDR / Meyerbroeker
  • Bedroht auf der Taxi-Rückbank: die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg) im 1.000. "Tatort". Vergrößern
    Bedroht auf der Taxi-Rückbank: die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg) im 1.000. "Tatort".
    Fotoquelle: NDR / Meyerbroeker
  • Fatales Taxi-Dreigestirn in spe: Im Fahrstuhl treffen die Kommissare Borowski (Axel Milberg, rechts) und Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) auf den penetranten Polizisten Affeld (Hans Uwe Bauer). Vergrößern
    Fatales Taxi-Dreigestirn in spe: Im Fahrstuhl treffen die Kommissare Borowski (Axel Milberg, rechts) und Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) auf den penetranten Polizisten Affeld (Hans Uwe Bauer).
    Fotoquelle: NDR / Meyerbroeker
  • Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) mit Angst im Wald. Vergrößern
    Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) mit Angst im Wald.
    Fotoquelle: NDR / Meyerbroeker
  • Zwei "Tatort" Kommissare haben Angst vor der Dunkelheit und dem, was sich dahinter verbirgt: Borowski (Axel Milberg) und Lindholm (Maria Furtwängler). Vergrößern
    Zwei "Tatort" Kommissare haben Angst vor der Dunkelheit und dem, was sich dahinter verbirgt: Borowski (Axel Milberg) und Lindholm (Maria Furtwängler).
    Fotoquelle: NDR / Meyerbroeker
  • Ein Grusel-Thriller-Kammerspiel als 1.000. "Tatort": Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg) erleben im wahrsten Sinne des Wortes einen Psycho-Trip. Vergrößern
    Ein Grusel-Thriller-Kammerspiel als 1.000. "Tatort": Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg) erleben im wahrsten Sinne des Wortes einen Psycho-Trip.
    Fotoquelle: NDR / Meyerbroeker
  • Sommergrusel mit der Wiederholung des 1.000. "Tatorts" vom Herbst 2016: die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Borowski (Axel Milberg, recht) werden von einem psychisch auffälligen Taxifahrer (Florian Bartholomäi) gen Leipzig entführt. Vergrößern
    Sommergrusel mit der Wiederholung des 1.000. "Tatorts" vom Herbst 2016: die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Borowski (Axel Milberg, recht) werden von einem psychisch auffälligen Taxifahrer (Florian Bartholomäi) gen Leipzig entführt.
    Fotoquelle: NDR / Meyerbroeker
Serie, Krimireihe
Ein Psychothriller zum Tausendsten
Von Eric Leimann

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
12+
ARD
So., 22.07.
20:15 - 21:45
Taxi nach Leipzig


Der 1.000. "Tatort" vom Herbst 2016 brachte die Jubiläums-Kommissare Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg) auf engstem Raum in eine lebensbedrohliche Situation.

Unwahrscheinlich, dass sich die kühle Einzelgängerin Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) und der manierierte Eigenbrötler Klaus Borowski (Axel Milberg) im "wirklichen" Leben irgendwo kennenlernen würden. Es sei denn, man besucht gemeinsam ein offenbar gähnend langweiliges Polizeiseminar in Braunschweig, von dem sich beide Ermittler absetzen, um sich ein Taxi zum Bahnhof zu teilen. Dieses wird im nun wiederholten "Tatort"-Krimi "Taxi nach Leipzig" von einem liebeskranken Psycho (Florian Bartholomäi) gefahren, der gerade erfuhr, dass seine große Liebe (Luise Heyer) am nächsten Tag seinen Todfeind heiraten will. Als ein dritter Gast durch die Hand des Fahrers zu Tode kommt und die beiden Kommissare gefesselt auf dem Rücksitz über nächtliche Straßen rauschen, wissen sie, dass dies alles andere als eine Lustfahrt ist.

Alexander Adolph, auch für die skurrile ZDF-Krimireihe "München Mord" verantwortlich, schrieb und drehte diese 1.000. Folge der "Tatort"-Reihe vom Herbst 2016. Der Münchener Autorenfilmer, Freund des Genrekinos und bekennender Fan alter Gruselfilme, spielt im "Kommissarsdoppel" des NDR fast schon nach Herzenslust mit den von ihm bevorzugten Stilmitteln. Sein Film ist ein Kammerspiel mit Psycho. Gefühlt zwei Drittel des "Tatorts" wurden in einem aufgesägten Taxi gedreht. Weil man zu dritt im Auto zwar Angst voreinander haben kann, aber das Gruseln doch eher schwerfällt, lässt Adolph seine Kommissare irgendwann durch dunkle Wälder stapfen und Wölfen begegnen. Vielleicht – am Ende – ein bisschen viel des Guten, vor allem weil der Filmemacher zudem die Idee verfolgt, mit Off-Kommentaren aus vier Perspektiven die Gedanken der Kammerspielenden laut werden zu lassen.

Trotz mancher Manierismen ist "Taxi nach Leipzig" ein mutiger und spannender "Tatort". Dass man zwei – eher kühle – Kommissare in Todesangst Gedanken formulieren lässt, mag für manche gewöhnungsbedürftig sein, wird aber schauspielerisch überzeugend vermittelt. Langzeitstudierende von Kommissars-Seelen können vor allem über Charlotte Lindholm einiges dazulernen.

"Taxi nach Leipzig" hieß auch der erste "Tatort", den der NDR im Jahr 1970 sendete. Ein Krimi, der seinen heute noch spürbaren Grusel aus der deutschen Teilung bezog. Kommissar Trimmel (Walter Richter) aus Hamburg reiste damals inkognito in die DDR ein, um auf eigene Faust Ermittlungen anzustellen. Der Bezug zum Urfilm mag in der Einsicht liegen, dass 1970 der Grusel Deutschlands – wie vielleicht nirgendwo sonst – auf Transit-Autobahnen und ihren Parkplätzen zu finden war, politisch-topografisch sozusagen nicht vorhandenen Orten. Und heute? Da wohnt das Unbehagen nur noch in den Seelen der Deutschen selbst.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Mehr zum "Tatort" und anderen Verbrechen in unserem Blog "Mord & Totschlag"

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Tatort" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen, r.) und Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier, l.) vermuten nach wie vor, dass sich das verschwundene Gemälde in der Musikhochschule befindet.

TV-Tipps München Mord - Die ganze Stadt ein Depp

Serie | 22.09.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.45/5062
Lesermeinung
ZDF Die Kollegen Zeiler (Nora Waldstätten M.) und Oberländer (Matthias Koeberlin r.) sind sich ihrer Sache sicher, doch Komlatschek (Hary Prinz, l.) zweifelt noch.

TV-Tipps Die Toten vom Bodensee - Die vierte Frau

Serie | 01.10.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.24/5029
Lesermeinung
ARD Håkan Nesser's Inspektor Barbarotti

Håkan Nesser's Inspektor Barbarotti - Mensch ohne Hund

Serie | 02.10.2018 | 00:35 - 02:08 Uhr
4.25/504
Lesermeinung
News
Eddie Murphy tritt in die Fußstapfen von Walter Matthau und Jack Lemmon. In der Neuverfilmung von "Ein verrücktes Paar" wird der Schauspieler eine der Hauptrollen übernehmen.

Jack Lemmon und Walter Matthau gingen sich in "Ein verrücktes Paar" an die Gurgel. In der Neuauflage…  Mehr

NDR-Journalistin Anja Reschke erhielt in diesem Jahr bereits den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis. Nun wird sie mit einem weiteren hochkarätigen Journalistenpreis ausgezeichnet.

Anja Reschke ist aus TV-Sendungen wie "Panorama" und "Zapp" bekannt. Sie stehe "mit ihrer publizisti…  Mehr

Sie sind "Earth's Mightiest Heroes": Marvels "Avengers".

Im Getöse von "Avengers: Age of Ultron", den VOX nun wiederholt, geht vieles unter, was die bisherig…  Mehr

Die Ngogo-Schimpansen tief im Dschungel Ugandas sehen recht harmlos aus. Forscher beschreiben sie jedoch als äußerst aggressiv. Ihr Clan ist dreimal so groß wie herkömmliche Schimpansen-Gruppen.

Mehr als 20 Jahre lang begleiteten Wissenschaftler einen Schimpansen-Clan in Uganda. Die ARTE-Doku "…  Mehr

Pam und Philipp hatten sich bei "Bachelor in Paradise" kennengelernt.

Das nächste "Bachelor in Paradise"-Traumpaar hat sich getrennt. Nach dem Liebes-Aus von Evelyn und D…  Mehr