Verräterische Spuren - Die Geschichte der Forensik

  • Schauspielerin ChrisTine Urspruch führt durch eine spannende "Geschichte der Forensik". Vergrößern
    Schauspielerin ChrisTine Urspruch führt durch eine spannende "Geschichte der Forensik".
    Fotoquelle: ZDF / Birgit Tanner
  • In der Ermittlungsarbeit gelten Fingerabdrücke als selbstverständlich. Dem war nicht immer so. Erst 1892 wurde weltweit erstmals ein Doppelmord mithilfe eines Fingerabdrucks aufgeklärt. Vergrößern
    In der Ermittlungsarbeit gelten Fingerabdrücke als selbstverständlich. Dem war nicht immer so. Erst 1892 wurde weltweit erstmals ein Doppelmord mithilfe eines Fingerabdrucks aufgeklärt.
    Fotoquelle: ZDF / Simone Hartmann
  • ChrisTine Urspruch erzählt unter anderem, wie es im Indien des 19. Jahrhunderts zur Nutzung von Fingerabdrücken kam. Vergrößern
    ChrisTine Urspruch erzählt unter anderem, wie es im Indien des 19. Jahrhunderts zur Nutzung von Fingerabdrücken kam.
    Fotoquelle: ZDF / Simone Hartmann
  • ChrisTine Urspruch beschäftigt sich auch mit dem uralten Versuch, Verbrecher anhand ihres Aussehens zu erkennen. Vergrößern
    ChrisTine Urspruch beschäftigt sich auch mit dem uralten Versuch, Verbrecher anhand ihres Aussehens zu erkennen.
    Fotoquelle: ZDF / Simone Hartmann
  • Henry Goddard (Rainer Koschorz) entdeckte erstmals winzige Details auf einem Geschoss. Der Brite wurde so zu einem der Vorreiter der forensischen Ballistik. Vergrößern
    Henry Goddard (Rainer Koschorz) entdeckte erstmals winzige Details auf einem Geschoss. Der Brite wurde so zu einem der Vorreiter der forensischen Ballistik.
    Fotoquelle: ZDF / Simone Hartmann
Report, Recht und Kriminalität
Wissenschaft mit "Tatort"-Star
Von Andreas Schöttl

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
So., 14.10.
19:30 - 20:15
Folge 1, Was Täter entlarvt


Die Forensik gilt heute als schlagkräftigste Waffe gegen das Verbrechen. Ihre Geschichte jedoch bis zu modernen Methoden brauchte eine sehr lange Zeit.

Profiler-Serien wie "CSI"-Reihen oder die dokumentarischen "Medical Detectives" spielten mit den Errungenschaften der Forensik. Die Botschaft an Zuschauer wie Verbrecher: Schon das kleinste Härchen kann jederzeit jeden seiner Schandtat überführen. Tatsächlich ist die Forensik zur schlagkräftigen Waffe der Kriminalisten geworden. Gerade die technischen Entwicklungen der jüngeren Vergangenheit waren enorm. Wie eine zweiteilige "Terra X"-Dokumentation jedoch zeigt, tappten Ermittler noch im vergangenen Jahrhundert bei der Verbrechensbekämpfung oftmals im Dunkeln. In ihrer sehr kurzweilig produzierten Zeitreise durch "Die Geschichte der Forensik" führt Schauspielerin ChrisTine Urspruch, bekannt als Rechtsmedizinerin "Alberich" aus dem Münster-"Tatort", beispielsweise zurück bis ins Berlin der 1920er-Jahre. Die Gesellschaft damals feierte, gleichzeitig aber tobte auch das Verbrechen. Erst mit dem Polizeibeamten Ernst Gennat bekam es seinen entscheidenden Gegner.

Kommissar Gennat war es, der eine organisatorisch fest eingerichtete Zentrale Mordinspektion aufbaute. Am 1. Januar 1926 nahm sie in Berlin ihre Arbeit auf und gilt heute als die erste Mordinspektion überhaupt. Auch revolutionierte Gennat die Spurensicherung am Tatort. Er verfügte, dass am Ort eines Verbrechens vor dem Eintreffen der Ermittler keinesfalls etwas angerührt werden dürfe. Fuhr der Chef-Ermittler selbst an einem Tatort vor, kam er mit dem "Mordauto". Dieses Einsatzfahrzeug führte alles Notwendige mit, um ein Verbrechen kriminalistisch zu erfassen. Durch seine Einführungen gilt Gennat heute als der erste "Profiler" überhaupt.

Im zweiten Teil ihrer "Geschichte der Forensik" beschäftigt sich Urspruch vor allem mit der Gerichtsmedizin. Die Episode "Was Opfer preisgeben" ist zu sehen am Sonntag, 21. Oktober, 19.30 Uhr, ebenfalls im Rahmen der ZDF-Reihe "Terra X".


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Ein 16-jähriges Mädchen wird auf dem Nachhauseweg vergewaltigt, nur 600 Meter von ihren Freunden entfernt. Als sie ihr zu Hilfe eilen, ist es zu spät.

Aktenzeichen XY... ungelöst

Report | 12.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.91/50155
Lesermeinung
RTL II In

Autopsie - Mysteriöse Todesfälle - Mordlust | Tödliche Lieferung | Verwesungsgeruch

Report | 13.12.2018 | 01:00 - 01:45 Uhr
3.27/5044
Lesermeinung
News
Aenne Burda machte das von ihr gegründete Modemagazin zu einem Welterfolg.

Die SWR-Dokumentation zeichnet die "realen" Erfolge der Unternehmerin Aenne Burda nach und liefert H…  Mehr

Filmemacher Christian Weisenborn (rechts) und sein älterer Bruder Sebastian mit dem Tagebuch ihres Vaters, des lange verunglimpften NS-Widerstandskämpfers Günther Weisenborn.

Die NS-Widerstandsbewegung "Rote Kapelle" wurde lange zu Unrecht verunglimpft und geriet in Vergesse…  Mehr

Es geht zwischen Martin Rütter und Mirja Boes (rechts) darum, ob nun Hunde oder Katzen "toller" seien. In dieser sehr wichtigen Frage soll Ruth Moschner als Moderatorin schlichten.

Hund oder Katze – was ist denn nun das bessere Haustier? RTL macht aus diesem Thema direkt eine ganz…  Mehr

Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr