ZDFzeit

  • Ihr Auto als Hobby: Steffi Blaschke aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz gefällt es auf dem Land. "Hier ist es nicht so anonym wie in der Stadt", sagt sie. Vergrößern
    Ihr Auto als Hobby: Steffi Blaschke aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz gefällt es auf dem Land. "Hier ist es nicht so anonym wie in der Stadt", sagt sie.
    Fotoquelle: ZDF / Sven Markmann
  • Gemütlichkeit in Ihringen, Baden-Württemberg: Im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald liegt die Lebenserwartung bei 85 Jahren - Deutschlandrekord! Vergrößern
    Gemütlichkeit in Ihringen, Baden-Württemberg: Im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald liegt die Lebenserwartung bei 85 Jahren - Deutschlandrekord!
    Fotoquelle: ZDF / Terry Manthey
  • Keine Schule, kein Dorfladen, kein Nahverkehr: Ellweiler im Nationalpark Hunsrück-Hochwald zählt zu den strukturschwächsten Dörfern. Vergrößern
    Keine Schule, kein Dorfladen, kein Nahverkehr: Ellweiler im Nationalpark Hunsrück-Hochwald zählt zu den strukturschwächsten Dörfern.
    Fotoquelle: ZDF / Wolfgang Herfurth
  • Rund ein Drittel von Deutschland ist mit Waldfläche bedeckt. Ein Leben mitten in der Natur ist für viele ein Wunsch: 44 Prozent der Deutschen träumen von einem Leben in einem kleinen Dorf auf dem Land. Vergrößern
    Rund ein Drittel von Deutschland ist mit Waldfläche bedeckt. Ein Leben mitten in der Natur ist für viele ein Wunsch: 44 Prozent der Deutschen träumen von einem Leben in einem kleinen Dorf auf dem Land.
    Fotoquelle: ZDF / Klaus Stuhl
  • Mecklenburgische Seenplatte: für viele ein lebenswerter Ort. In der Deutschland-Studie kann der Landkreis im Bereich Freizeit und Natur punkten, schlecht sieht es dagegen in der Kategorie Arbeit und Wohnen aus. Vergrößern
    Mecklenburgische Seenplatte: für viele ein lebenswerter Ort. In der Deutschland-Studie kann der Landkreis im Bereich Freizeit und Natur punkten, schlecht sieht es dagegen in der Kategorie Arbeit und Wohnen aus.
    Fotoquelle: ZDF / Klaus Stuhl
  • Anders als das Ruhrgebiet zieht gerade die Bundeshauptstadt Menschen aus der ganzen Welt an. Der Nachteil jedoch: Die Mieten in Berlin steigen kräftig an. Vergrößern
    Anders als das Ruhrgebiet zieht gerade die Bundeshauptstadt Menschen aus der ganzen Welt an. Der Nachteil jedoch: Die Mieten in Berlin steigen kräftig an.
    Fotoquelle: ZDF / Klaus Stuhl
Report, Dokumentation
Probleme im Revier
Von Andreas Schöttl

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
Di., 22.05.
20:15 - 21:00
Wo lebt es sich am besten? - Die große Deutschland-Studie


Eine Deutschland-Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts Prognos vergleicht die Lebensverhältnisse in der Republik. Der "ZDFzeit"-Beitrag verrät, in welchen Orten in Deutschland es sich besonders gut aushalten lässt.

Das längste Leben, die beste Luft, die niedrigsten Mieten oder das höchste Einkommen? Im Rahmen von "ZDFzeit" sollen Fakten, erhoben von dem Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos, belegen, wo es sich in Deutschland am besten leben lässt. Dafür wurden die Daten aus 401 Landkreisen und kreisfreien Städten innerhalb der Republik ausgewertet. Diese neue"Deutschland-Studie", in die insgesamt 24.000 Datensätze eingeflossen sind, kommt zunächst doch zu überraschenden Erkenntnissen. "Unsere Ergebnisse belegen, dass wir inzwischen eher Unterschiede zwischen Land und Stadt sowie Nord und Süd haben als zwischen Ost und West", fasst Prognos-Chef Christian Böllhoff zusammen. "Abgehängt" erscheint im zusammenfassenden Film von Matthias Fuchs und Sven Markmann vor allem eine Region: das Ruhrgebiet.

Der Kohlenpott, einst Zentrum der Industrialisierung in Deutschland und Motor der Wirtschaft, hat durch den jahrzehntelangen Strukturwandel weg von Bergbau und Schwerindustrie noch immer mit Problemen zu kämpfen. Das schlägt sich auch auf sein Abschneiden in der Studie nieder. Unter den schlechtesten 50 Platzierungen befinden sich allein 24 Kommunen in Nordrhein-Westfalen, immerhin dem bevölkerungsreichsten Bundesland.

Dass die Menschen im Westen deswegen am unteren Ende einer Skala des Glücks seien, belegen die bloßen Daten nicht. Andere Werte wie ein möglicher Zusammenhalt untereinander sorgen doch auch für eine durchaus lebenswerte Umgebung. Zahlen belegen das: So ist eine Abwanderung aus der Metropole Ruhr nicht mehr so hoch wie vor einigen Jahren. Manche aus dem Pott könnten doch beispielsweise in das scheinbar so vorbildliche Bayern ziehen. Daraus wird für die geerdeten Menschen aber nichts. Der "ZDFzeit"-Beitrag von Matthias Fuchs und Sven Markmann zeigt unter anderem mit versteckter Kamera, warum dieses "Auswandern in die Fremde" für viele nicht infrage kommt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR hallo hessen
Moderatorenteam

hallo hessen

Report | 23.05.2018 | 10:10 - 11:00 Uhr
3.05/5039
Lesermeinung
DMAX Shark Tank

Shark Tank - Die Business-Profis - Episode 92(Episode 14)

Report | 23.05.2018 | 10:15 - 11:15 Uhr
3.18/5011
Lesermeinung
arte (ErstauffŸhrung Niederlande: 22.11.2009) International Documentary Film Festival, Amsterdam

Der letzte Zug

Report | 23.05.2018 | 10:55 - 11:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nach 20 Jahren im Koma wacht Mick Brisgau (Henning Baum), ein harter Bulle aus altem Schrot und Korn, wieder auf. Handys, PCs und Internet sind ihm fremd. In einer komplett veränderten Welt muss er sich beruflich und privat neu orientieren.

Was tun, wenn ein Quotentief droht? SAT.1 hat sich für die erneute Ausstrahlung der zweiten Staffel …  Mehr

Vier Staffeln lang war Samu Haber in "The Voice of Germany" Liebling der Fans.

Samu Haber wird vorerst nicht mehr als Coach an der Casting-Show "The Voice of Germany" teilnehmen. …  Mehr

Keine Garantie mehr: Wer alle Spiele der Bayern oder eines anderen Champions-League-Teilnehmers live komplett sehen will, wird das ab der kommenden Saison nur mit Sky nicht mehr bewerkstelligen können. Wie schon bei der Bundesliga geht auch hier der Trend dazu, die Spiele auf mehrere Anbieter aufzuteilen, um somit die explodierenden Sportrechtekosten zu refinanzieren. Bei der Champions League ist DAZN mit im Boot.

Die Champions League ist ab der kommenden Saison nicht mehr live im ZDF, sondern nur noch bei Pay-TV…  Mehr

"Alphaville"-Frontsänger Marian Gold.

Ein Weltstar, der ganz klein angefangen hat, stand in der vierten Folge von "Sing meinen Song – Das …  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr