Während des Zweiten Weltkriegs wird ein Trupp verwundeter US-Soldaten in ein Ardennen-Schloss verlegt, in dem unermessliche Kunstschätze lagern. Die bald einsetzende Langeweile der Soldaten findet schließlich durch den Angriff deutscher Truppen ein blutiges Ende...

Es gibt kaum einen barbarischeren Gegensatz als Krieg und Kunst, und diesen stellte Regisseur Sydney Pollack in seinem Kriegsfilm auf ergreifende Weise heraus. In seinem furiosen Finish zog Pollack alle Register seines Könnens.