Die Geschichte, um die es geht, spielt in einem Land, dessen diktatorisches Regime nach einer politischen Wende zu Fall gekommen ist. Im Mittelpunkt steht Theodor Kreins, der als Schriftsteller wenig erfolgreich war. Aufgrund seiner "weißen Weste" und seines Engagements in der Opposition findet er sich nach erfolgtem Umbruch als Konkursverwalter eines Medienbetriebes wieder. Lukas Laban dagegen gehört eher zu den vom Konkurs Betroffenen, hatte er doch Kreins zeitlebens als dessen "Schatten" begleitet. Nachdem seine Mission ein jähes Ende fand, will er nur noch eins: mit seinem ehemaligen Opfer zusammentreffen und ihm etwas Wichtiges übergeben ...