Sonja Martin arbeitet als Neurochirurgin in einem Leipziger Krankenhaus. Mit viel Ehrgeiz verfolgt sie ihr großes Karriereziel: Sie will Klinikdirektorin werden. Die Wünsche ihres Mannes Bernhard, der von einer gemeinsamen Reise in den Himalaja träumt, hat die Gipfelstürmerin aus dem Blick verloren. Erst als unverhofft die drei Enkelkinder versorgt werden müssen, macht sich Gipfelstürmerin Sonja allmählich Gedanken ums eigene Leben zwischen Beruf und Familie ...

Regisseur Dirk Regel ("Lottoschein ins Glück", "Die Unbeugsamen") gelang trotz einiger Längen ein durchaus unterhaltsamer und realistischer Blick auf das Leben einer Workoholikerin – bestens interpretiert von Thekla Carola Wied. Das Drehbuch schrieb die in Ravensburg geborene Journalistin Christine Sadlo (Süddeutsche Zeitung, Cosmopolitan, Bayerischer Rundfunk), die auch als Drehbuchautorin ("Liebe, Lügen, Leidenschaften") und Dramaturgin arbeitet. Unter dem Pseudonym Inga Lindström schreibt sie Romanzen und Familiengeschichten, die das ZDF seit 2003 verfilmt.

Foto: SWR/Degeto/Katrin Knoke