1965 wird der junge australische Rundfunkkorrespondent Guy Hamilton in die indonesische Hauptstadt Djakarta geschickt. Der einheimische Kameramann Billy Kwan versucht, ihm die Augen für die Gründe der Rebellion gegen Präsident Sukarno zu öffnen. Er bringt ihn auch mit der britischen Botschaftsangestellten Jill Bryant zusammen. Die beiden verlieben sich ineinander, doch als sie ihm geheime Informationen anvertraut, schlachtet er das journalistisch aus. Der Verrat kostet Kwan das Leben ...

Dem Australier Peter Weir gelang hier ein exzellent gespieltes und fotografiertes Drama über die Konfrontation zweier unterschiedlicher Kulturen zu Zeiten revolutionärer, kriegsähnlicher Zustände. Für ihre Interpretation der Figur des Fotografs Billy Kwan erhielt Linda Hunt den Oscar als beste Nebendarstellerin.

Foto: ARD/Degeto