Schon seit längerem ist die Psychotherapeutin Antoinette Deveraux unglücklich in ihrer Ehe mit dem wesentlich älteren Geologen Timothy. Bei einem Ausflug mit ihrer besten Freundin und Praxiskollegin Rosy Wheeler in den Abel-Tasman-Nationalpark lernt Antoinette den attraktiven Arzt Dr. Sam Long kennen. Zwischen den beiden funkt es sofort und flirtend verabschieden sie sich voneinander. Abends unternimmt Antoinette einen weiteren Versuch, mit ihrem Mann Timothy zu sprechen. Aber wie immer hört Timothy ihr nicht richtig zu. Er ist in Gedanken bei seinem bevorstehenden Projekt: die Bestandsaufnahme der im Nationalpark lagernden Bodenschätze wie Gold, Zink und Kupfer. Die ersten Bohrungen sollen bereits am nächsten Tag stattfinden, aber das Projekt ist in ganz Neuseeland umstritten, die Gegner fürchten um den Erhalt des Nationalparks.