In der Althan AG geht es hoch her: Terroristen erpressen Robert Fernau, den Sicherheits- und Computerexperten der Firma. Sie haben Kollegin Laura und den väterlichen Freund Willi als Geiseln. So erzwingen sich die Übeltäter Zugang zum Haupt-Computer, um dann einige angeschlossene Kraftwerke hochgehen zu lassen. Nun ist es an Robert, die Katastrophe zu verhindern...

Nach einigen Jahren in den USA verlagert sich Carl Schenkel wieder auf das, was er eigentlich am besten kann: Thriller. Doch diesmal hat er sich eindeutig zu viel vorgenommen. Zu verworren und unglaubwürdig ist die Story, dass man hier nicht mehr mitfiebert. Da nützten auch die für deutsche Verhältnisse aufwändigen Actionszenen wenig. Einzig die guten Darsteller holen noch einige Kohlen aus dem Feuer.