Nach der Trennung von ihrem Freund bittet Rebecca die Taxifahrerin Hanna, sie mitzunehmen. Wohin, ist ihr gleichgültig, nur raus aus Jerusalem. Hanna ist auf dem Weg zur handelsfreien Zone am jordanischen Grenzgebiet, der sogenannten Free Zone, um die Schulden eines Geschäftspartners ihres Ehemanns einzutreiben ...

Der israelische Regisseur Amos Gitai ("Kedma", "Gelobtes Land") beschreibt in diesem Mix aus Drama und Roadmovie einmal mehr mit Witz und Leichtigkeit den israelisch-palästinensischen Konflikt. Für die Rolle der Rebecca konnte Gitai die in Jerusalem geborene Natalie Portman gewinnen, die Taxifahrerin Hanna mimt Hana Laszlo, die für ihre schauspielerische Leistung 2005 bei den Filmfestspielen von Cannes als beste Darstellerin ausgezeichnet wurde. Gitai selbst wurde mit seiner Regiearbeit für die Goldene Palme nominiert.

Foto: arte F/Ziv Koren