Weil ihn der kleine Bruder hinters Licht geführt hat, denkt sich ein Teenager mit seinem Kumpel einen perfiden Plan aus: Sie wollen den Computer des Kleinen mit Viren verseuchen, während der auf der Suche nach dem geheimnisvollen und strengstens verbotenen Film "Movie 43" (eine Erfindung der Kumpels) ist. Dabei stößt der kleine Bruder allerdings auf die kuriosesten Filmchen. In einem trägt ein Mann etwa seinen Hodensack am Hals, womit sein neustes Date im Restaurant allerdings einige Probleme hat, ein anderer Film zeigt Superhelden beim Speed-Dating usw. usw.

Zwölf Regisseure reihen in diesem relativ wahllos zusammengewürfelten Episodenfilm eine Absurdität an die nächste und konnten für einige Segmente immerhin namhafte Darsteller vor die Kamera locken. Doch wirklich witzig ist das – vielleicht von Hugh Jackman mit Hodensack am Hals und Kate Winslet als konsternierte Gegenspielerin abgesehen - insgesamt leider nicht. Derbe Fäkalien- und weitere Körperflüssigkeiten-Gags auf unterstem Niveau können hier bestenfalls ein- bis zweimal ein Lächeln erzeugen – mehr aber auch nicht. Insgesamt ist dies eine eher traurige Angelegenheit zum Fremdschämen.



Foto: Constantin