Bekannte Schauspieler rezitieren 19 Gedichte deutschsprachiger Lyriker, die hier zusammenhanglos aneinander gereiht werden. Dabei sieht man Bilder vom Strand von Rio, des Himalaya, aus Island usw...

Wer unter akuter Langeweile leidet und sich in dieser baden will, der sollte sich diesen Film anschauen. An den Gedichten von Goethe über Hermann Hesse bis Heiner Müller oder an den Schauspielern liegt es nicht: Die Bildassoziationen sind einfach andere, als man sie erwartet. So bleibt hier alles künstlich, ohne die oft gefühlsbetonte Poesie in irgendeiner Weise greifbar zu machen.