Harry vergnügt sich mit June gerade im Bett, als plötzlich Enid hereinkommt. Dumm gelaufen, denn Harry ist ihr Mann und June ihre kleine Schwester. Verständlich, dass Enid Mordgedanken hat und diese auch umsetzen will. Doch June will Harry beschützen und erschlägt sie. Doch damit nicht genug. Harry ist Polizeichef des Provinzstädtchens und beauftragt June, die Leiche verschwinden zu lassen. So kommt es, dass Enid - vermeintlich - ertränkt, verbrannt und auf den Müll geworfen wird. Aber irgendwie kommt ihre Leiche immer wieder zum Vorschein ...

Die schwarze Komödie von Maurice Phillips variiert das Thema von Hitchcocks "Immer Ärger mit Harry". Es mag nicht jedermanns Geschmack sein, wenn eine Leiche einfach nicht tot bleibt, sondern immer wieder auftaucht, egal, ob sie auf den Müll geworfen, vergraben oder ertränkt wird. Lachen muss man trotzdem über diese Art von makabrem Humor. Elizabeth Perkins als Hauptakteurin war nie besser.

Foto: EuroVideo