Zubereitung

Teig

Die kalte Butter in Würfel schneiden, Salz und Zucker dazugeben und mit dem Knethaken des Handrührers verkneten. Das Mehl dazugeben und schnell verkneten. Mit den Händen eine Platte formen und 1 Stunde kalt stellen. Ein Mini-Muffin-Blech einfetten und mit dem Zwiebackmehl ausstreuen. Kalt stellen.

Füllung

Die Sahne mit Zucker und Honig aufkochen und bei mittlerer Hitze 6 Minuten kochen lassen. Die Walnusskerne grob hacken und mit Salz und Butter zu der Sahnemasse geben und weitere 3 Minuten kochen lassen.

Weiterverarbeitung

Den Mürbeteig auf bemehlter Fläche 3mm dick ausrollen und Kreise von 8cm Durchmesser ausstechen. Die kleinen Muffin-Formen damit auskleiden. Kalt stellen. Die fast abgekühlte Nussmasse zu 3/4 in die Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 170 bis 180 Grad 20-30 Minuten backen (besser auch nach Sicht, denn das Gebäck sollte nicht zu dunkel werden). In der Form fast auskühlen lassen.

Mit leichter Drehung die Törtchen aus der Form lösen.

 

Im Juli 2011 hatte prisma seine Leser gefragt: "Können Sie Kuchen?" - rund 3500 Leser waren dem Aufruf gefolgt und hatten ihr Lieblingsrezept eingesandt. Das Ergebnis: Das große prisma-Backbuch mit 92 Rezepten unserer Leser. Das vorliegende Rezept wurde uns für dieses Backbuch zur Verfügung gestellt.