Öffentliche Frauengespräche

Drew Barrymore hat keine Lust auf Männer – Jane Fonda redet ihr ins Gewissen

Seit fünf Jahren ist Drew Barrymore Single, doch nach einer Beziehung sehnt sie sich überhaupt nicht. Jane Fonda rät ihr aber davon ab, das Kapitel Männer frühzeitig zu beenden.

Ihr Liebesleben scheint für Drew Barrymore weit hinten auf der Prioritätenliste zu stehen. In ihrer TV-Sendung "The Drew Barrymore Show" räumte die Schauspielerin im Gespräch mit ihrem Gast Jane Fonda ein, seit fünf Jahren keine ernsthafte Beziehung mehr gehabt zu haben. Barrymore ging sogar noch einen Schritt weiter und meinte, sie habe den Männern abgeschworen. Fonda hielt davon augenscheinlich nicht viel und riet ihrer Kollegin, allen Dingen offen gegenüberzustehen: "Du bist zu jung, um überhaupt irgendeiner Sache abzuschwören."

Als Grund für ihre Entscheidung gab Barrymore die fehlende Zeit an. "Ich weiß einfach nicht, wo ich es unterbringen soll", sagte die 45-Jährige und verwies auf die fehlende "Bandbreite". Mit einem Augenzwinkern entgegnete Fonda: "Du kannst sicher die ein oder andere Affäre dazwischenquetschen. Ich bin ganz dafür." Sie selbst sei hingegen zu alt, betonte die 82-Jährige: "Es ist sehr einfach, sich dem Ausziehen zu entsagen, sogar im Kerzenlicht."

2016 hatten sich Drew Barrymore und der Kunsthändler Will Kopelman nach vier Jahren Ehe scheiden lassen. Das Paar hat zwei Töchter: die siebenjährige Olive und die knapp zwei Jahre jüngere Frankie.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren