Joan Hickson

Ich werde den Mörder schon finden! Joan Hickson
als Miss Marple Vergrößern
Ich werde den Mörder schon finden! Joan Hickson als Miss Marple
Joan Hickson
Geboren: 05.08.1906 in Kingsthorpe, Northampton, England
Gestorben: 17.10.1998 in Colchester, Essex, England, Großbritannien

Die große Dame des britischen Theaters gehörte zu den anerkanntesten Theater- und Filmdarstellerinnen Englands. Ihren ersten Bühnenauftritt hatte sie bereits im Jahre 1927. Auf der Leinwand war sie erstmals 1934 zu sehen. In ihrer über 70-jährigen Karriere verkörperte Joan Hickson zahlreiche Charaktere in Kino-, Theater- und Fernsehproduktionen. So spielte sie etwa die Miss Marple in den BBC-Verfilmungen von Agatha Christie.

Berühmt wurde die Schauspielerin mit ihrer Darstellung der Miss Havisham in Charles Dickens "Great Expectations". Sie spielte in zahlreichen BBC-Produktionen wie "Nanny" oder "Jane Eyre" mit und war 1979 in John Schlesingers Kinofilm "Yanks - Gestern waren wir noch Fremde" neben Richard Gere und Vanessa Redgrave zu sehen. Im selben Jahr hatte Joan Hickson mit Alan Ayckbourns "Bedroom Farce" auch einen ihrer größten Theatertriumphe, den sie mit dem Londoner "National Theatre" u.a. in New York feierte und für den sie einen Tony Award erhielt.

1984 trat Joan Hickson mit "Miss Marple: Die Tote in der Bibliothek" die Nachfolge von Margaret Rutherford als Miss Marple an und verkörperte die clevere Meisterdetektivin bis 1992 in den BBC-Neuverfilmungen der Klassiker von Agatha Christie. Die Autorin selbst war schon früh auf die Charakterdarstellerin aufmerksam geworden. Bereits in den Dreißigerjahren hatte sie Joan Hickson auf der Bühne in einem Krimi gesehen und ihr für die Rolle gratuliert. In einem Brief sagte sie, sie möge einst die Miss Marple spielen.

Das Schicksal deutete früh auf die Erfüllung dieses Wunsches hin. Schon 1961 spielte Joan Hickson in der Erstverfilmung des Agatha Christie Krimis "16 Uhr 50 ab Paddington" eine Nebenrolle an der Seite der "ersten Miss Marple", Margaret Rutherford, die 1972 verstarb. Als die BBC in den Achtzigerjahren an die Neuverfilmung der Krimis dachte, war Joan Hickson eine alte Dame geworden und sozusagen in die Rolle hinein gewachsen. Die über acht Jahre hinweg produzierte neue Miss Marple-Serie, die zugleich ihre letzte große Rolle war, machte die britische Schauspielerin endgültig auch dem breiten internationalen Publikum bekannt.

Weitere Filme mit Joan Hickson: "The Trojan Brothers", "I See a Dark Stranger" (beide 1946), "Busman's Honeymoon" (1947), "Just William's Luck", "The Guinea Pig", "It's Hard to Be Good", "This Was a Woman" (alle 1948), "Marry Me", "Celia: The Sinister Affair of Poor Aunt Nora" (beide 1949), "The Magnet", "Eine Stadt hält den Atem an" (beide 1950), "Hell Is Sold Out", "High Treason", "Der wunderbare Flimmerkasten" (alle 1951), "Hindle Wakes", "The Tall Headlines", "Der Unwiderstehliche" (alle 1952), "Sein größter Bluff", "Die Premiere findet doch statt", "Deadly Nightshade", "Schuss im Dunkel" (alle 1953), "Aber, Herr Doktor", "The House Across the Lake", "Was jede Frau sich wünscht", "The Crowded Day", "Mad About Men" (alle 1954), "Hahn im Korb", "Zum Tanzen geboren", "Doktor Ahoi!", "Lieber reich, aber glücklich", "Simon and Laura", "Ein Alligator namens Daisy" (alle 1955), "Die Spur führt zur Todesklippe", "Jumping for Joy", "The Last Man to Hang?" (alle 1956), "Treibgut der Leidenschaft" (1957), "Käptn Seekrank", "Hinter der Maske", "Wenn zwei Hochzeit machen", "Postlagernd Westminster", "Herzlich willkommen im Kittchen" (alle 1958), "Die liebestolle Familie", "41 Grad Liebe", "Die 39 Stufen", "Treppauf - Treppab" (alle 1959), "Ist ja irre - Diese strammen Polizisten", "Dreimal Liebe täglich", "Die drei Welten des Gulliver" (alle 1960), "Alles dreht sich um den Hund", "His and Hers", "Carry on: Nicht so toll, Süßer", "Skandal in der Whigmore Hall" (alle 1961), "I Thank a Fool", "Not at All", "Crooks Anonymous" (alle 1962), "Himmlische Freuden", "Nurse on Wheels" (beide 1963), "Our Man at St. Mark's" (Serie, 1963-1966), "Mrs. Brown, You've Got a Lovely Daughter" (1968), "Ist ja irre - Liebe, Liebe usw." (1970), "A Day in the Death of Joe Egg" (1972), "Theater des Grauens", "Ist ja irre - Misswahl auf Englisch" (beide 1973), "Ohne Hemd und ohne Höschen - Der Fensterputzer" (1974), "Wer hat unseren Dinosaurier geklaut?" (1975), "Warum haben sie nicht Evans gefragt?" (1980), "Die verruchte Lady" (1983), "Poor Little Rich Girls" (Serie), "Miss Marple: Die Schattenhand", "Miss Marple: Ein Mord wird angekündigt", "Miss Marple: Das Geheimnis der Goldmine" (alle 1984), "Clockwise - In letzter Sekunde", "Mister Clay, Mister Clay" (1985), "Miss Marpe: Bertrams Hotel", "Miss Marple: Das Schicksal in Person", "Miss Marple: Mord im Pfarrhaus", "Miss Marple: Ruhe unsanft" (alle 1986), "Miss Marple: 4.50 ab Paddington" (alle 1987), "König der Winde" (1989), "Miss Marple: Karibische Affäre" (1989), "Miss Marple: Der Tote in der Bibliothek" (1991), "The Mirror Crack'd" (1992), "Century" (1993).

Foto: KSM/BBC Worldwide Ltd.

Zur Filmografie von Joan Hickson
TV-Programm
ARD

ARD-Mittagsmagazin

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
ZDF

ARD-Mittagsmagazin

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
RTL

Punkt 12 - Das RTL-Mittagsjournal

Report | 12:00 - 14:00 Uhr
VOX

Zwischen Tüll und Tränen

Serie | 13:00 - 14:00 Uhr
ProSieben

Two and a Half Men

Serie | 13:25 - 13:50 Uhr
SAT.1

Die Ruhrpottwache

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
RTL II

Köln 50667

Serie | 12:55 - 13:55 Uhr
RTLplus

Das Jugendgericht

Serie | 13:05 - 13:50 Uhr
arte

ARTE Journal

Nachrichten | 13:20 - 14:05 Uhr
WDR

Planet Wissen

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
3sat

Das Pantanal

Natur+Reisen | 13:15 - 14:00 Uhr
NDR

NDR//Aktuell

Nachrichten | 13:45 - 14:00 Uhr
MDR

Sturköpfe

Spielfilm | 12:30 - 14:00 Uhr
HR

Heimat ist kein Ort

TV-Film | 13:05 - 14:30 Uhr
SWR

Planet Wissen

Report | 13:15 - 14:15 Uhr
BR

In aller Freundschaft

Serie | 13:30 - 14:15 Uhr
Sport1

The Liquidator

Report | 13:30 - 14:00 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 09:15 - 14:15 Uhr
DMAX

Die Baumhaus-Profis

Report | 13:15 - 14:15 Uhr
ARD

Auf Leben und Tod

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
ZDF

TV-Tipps Ein Kommissar kehrt zurück

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Wer wird Millionär?

Unterhaltung | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Navy CIS

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

The Italian Job - Jagd auf Millionen

Spielfilm | 20:15 - 22:25 Uhr
arte

Düsenjäger

Spielfilm | 20:15 - 22:10 Uhr
WDR

Nacht ohne Morgen

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

NETZ NATUR

Natur+Reisen | 20:15 - 21:05 Uhr
NDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Die Alpenklinik - Liebe heilt Wunden

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Wunderschön!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

TV-Tipps Die Liebe ein Traum

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

Bayern erleben

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Container Wars

Serie | 20:30 - 21:00 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 21:40 - 21:50 Uhr
DMAX

Fast N' Loud

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ZDF

TV-Tipps Stieg Larsson: Verblendung

Spielfilm | 22:15 - 00:35 Uhr
ZDF

TV-Tipps Ein Kommissar kehrt zurück

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
arte

TV-Tipps Hafen im Nebel

Spielfilm | 22:10 - 23:40 Uhr
NDR

TV-Tipps Die anonymen Romantiker

Spielfilm | 23:15 - 00:30 Uhr
SWR

TV-Tipps Die Liebe ein Traum

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
One

TV-Tipps The Fountain - Quell des Lebens

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr

Aktueller Titel